Concept International und Giada auf der ISE 2019 in Halle 8, Stand C-460

Auf der diesjährigen Integrated Systems Europe (ISE) präsentiert Concept International, einer der führenden europäischen Distributoren für Digital Signage-Hardware, topaktuelle Neuheiten. Darunter der Digital Signage-Player DM6 von Giada: Ein starkes Ausstattungswunder im Booksize-Format, das seine Kraft von AMD-Prozessoren der Reihe „Ryzen“ bezieht und HDMI-Anschlüsse für vier 4k-Displays bietet.

Giada DM6 mit AMD-Ryzen-CPU und vierfach HDMI27 (Bild: Gaida)

Daneben gibt es auf dem Concept-Stand C-460 in Halle 8 unter anderem die interaktiven Android-Displays „Doorsigns“ sowie die ebenfalls neuen Giada Player D68 und G367, mit aktueller Intel CPU-Technologie zu bewundern. Der Concept-Stand präsentiert sich in Amsterdam als Schauplatz für Technologie und Design. Auch dank namhafter Partner: So zeigt das Schweizer Startup Advertima seine Lösung künstlich intelligenter Werbebildschirme und der Software-Entwickler Easescreen demonstriert bedienerfreundliche Software, die von Simple Signage für Kioske bis zu Advanced Signage für Großunternehmen alle Digital Signage-Anforderungen bedient.

Anzeige

Mit dem Giada-Player DM6 präsentiert Concept International einen sehr leisen und handlichen, aber dennoch leistungsstarken Digital Signage-Player für 4k-Videos, Laufschriften, Diashows und aggregierte Multimedia-Inhalte. Der DM6 ist bei Concept in zwei Prozessor-Varianten verfügbar: Die Version mit dem AMD Quad-Core V1605B leistet 2,0 GHz, der AMD Ryzen V1202B mit zwei Kernen bietet 2,3 GHz. Beide Versionen verfügen über AMD Radeon Grafik-Prozessoren (1,1, GHz/1,0 GHz), zwei DDR 4-Slots bis maximal 32 GB Arbeitsspeicher. Vier HDMI-Ports erlauben den Anschluss entsprechend vieler 4k-Displays (3840 x 2160 bei 60Hz). Viermal USB runden die zahlreichen Ausstattungsoptionen deutlich ab.

Weitere Player-Highlights auf dem Concept-Stand sind:

  • D68 – Der neueste Vertreter aus Giadas erfolgreichster Digital Signage-Mini PC-Serie im Buchformat setzt mit „Whiskey Lake“ auf die achte Generation von Intels Core-i-Prozessoren. Der D68 bietet eine maximale Auflösung von 4096 x 2304 bei 60Hz. Die Ansteuerung der Monitore erfolgt wahlweise über Display Port (60 Hz) oder HDMI (Full HD) bei 60 Hz, 4K bei 24Hz).
  • G367 – Der G367 Player ist mit zwei Prozessorvarianten der Intel „Kaby Lake“-Generation verfügbar: Die Version mit Intel Core leistet 2,4 GHz, die Variante mit Intel Pentium CPU 2,3 GHz. Beide Versionen bieten eine maximale Auflösung von 4096 x 2304 bei 60Hz. Die Ansteuerung der Monitore erfolgt wahlweise über zwei Display Ports (60 Hz) oder HDMI (Full HD) bei 24 Hz.

Alle Giada-Player – so auch die auf der ISE präsentierten – verfügen über die patentierte JAHC-Technologie für ein zuverlässiges Ein- und Ausschalten, indem sie einen eigenen Festspeicher besitzen, um die Einstellungen zum An- und Ausschalten so zu speichern, dass sie von einer Unterbrechung der Stromzufuhr nicht betroffen sind. Sobald der Strom wieder da ist, liest eine solche Lösung die Einstellung korrekt aus und fährt automatisch oder auch zu einer eingestellten Zeit den Rechner hoch und bei Bedarf auch wieder pünktlich herunter – völlig unabhängig von den im BIOS gespeicherten Einstellungen und dem Ladestand der BIOS-Batterie.

Concept International ist einer der Vorreiter für digitale Informationssysteme und gehört zu den führenden Distributoren für Digital-Signage-Hardware in Europa. Dieses Jahr sind die Münchner zum neunten Mal auf der ISE vertreten. Wie schon die letzten Male präsentiert sich der Stand des Münchner Spezialdistributors auch diesmal wieder als Treffpunkt für den Erfahrungsaustausch unter Branchen-Experten. In entspannter Atmosphäre bei einem Imbiss und Getränken lässt sich noch trefflicher über aktuelle Branchenthemen diskutieren.

Über Concept International GmbH

Concept International ist ein Value Added Distributor und Assemblierer für Hardware für Industrie, Service, Wartung, Gesundheitswesen und Handel. Concept International vertritt unter anderem die Marken DT Research, Giada, Modinice und VXL. Zu den Kunden zählen Systemintegratoren und Wiederverkäufer in ganz Europa. Sie entwickeln häufig individuelle Branchenlösungen auf Basis der Hardware von Concept. Concept International wurde im Jahr 2004 von Geschäftsführer Mike Finckh gegründet und hat seinen Sitz in München. Der Distributor legt besonderen Wert darauf, dass die Verkaufs-Konditionen den Resellern ein langfristig profitables Hardware-Geschäft ermöglichen. Weitere Informationen zu Produkten und Unternehmen sind verfügbar unter: www.concept.biz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: