TitanTube

Conrad Licht & Rigging Support investiert in Astera

Conrad Licht & Rigging Support aus Bergkirchen bei München setzte bereits zum Jahresbeginn 2019 auf die Astera-Topseller: den AX3 LightDrop, den AX5 TiplePAR sowie den Akku-Scheinwerfer AX10 SpotMax. Jetzt hat das international agierende Unternehmen sein Sortiment noch einmal erweitert und in die TitanTube investiert.

Pressebild von Astera(Bild: Astera)

„Astera hat sich in den letzten Jahren zum Marktführer im Bereich Akku-Scheinwerfer entwickelt. So ist es für  nur ein logischer Schritt, unseren Kunden diese Produkte in großer Stückzahl anzubieten“, so Thomas Conrad, CEO bei Conrad Licht & Rigging Support.

Neben den klassischen Astera-Merkmalen, wie einer Akku-Laufzeit von bis zu 20 Stunden, Wireless DMX und der Steuerung mittels AsteraApp, soll die TitanTube mit folgenden Eigenschaften überzeugen:

  • Lichtleistung: 72 Watt
  • CRI/TLCI ≥ 96 (3.200 K – 6.500 K)
  • RGBMA, 2,8 × heller in Weiß im Boost-Mode
  • Display mit HSI-Steuerung

Speziell für die TitanTube gibt es auch neues Zubehör von Astera. Neben dem seriellen Display an jedem LED-Stick für noch einfacheres Handling ist die neu entwickelte PowerBox (FP1-PWB) immer im Case enthalten. Zusammen mit dem Kombikabel können so bis zu zehn Tubes dauerhaft mit Strom und Daten versorgt werden – laut Hersteller gerade für eine Festinstallation bei längeren Produktionen und Veranstaltungen ideal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: