Für Entwicklungsingenieure

Crestron ergänzt Masters um Master Technology Architect-Kurs

Crestron lädt Entwicklungsingenieure der Branche ein, um sich als „Master Technology Architect“ zertifizieren zu lassen.

 Crestron Masters

Die richtige Planung und Bemessung von Systemen sind mittlerweile entscheidende Voraussetzung für die erfolgreiche Installation von Unternehmenslösungen auf Basis von AV-Technologie. Deshalb bietet das Crestron Technical Institute mit dem Master Technology Architect (MTA) jetzt ein neues Zertifizierungsprogramm an.

„Für die Systementwicklung werden im heutigen Wettbewerbsumfeld mehr als nur Programmierkenntnisse benötigt. Dazu müssen sie Technologie-Architekt sein“, so Rich Sasson, Director, Global Technical Services. „Genau aus diesem Grund geht Crestron mit der höchsten Zertifizierung in der Branche noch einen Schritt weiter und sorgt dafür, dass die besten Entwicklungsingenieure der Welt die nötigen Instrumente erhalten, um die Fähigkeiten und Lösungsangebote ihrer Unternehmen noch zu erweitern.“

Die neuen MTA-Kurse sind verfügbar für Crestron Certified Programmer und auf besondere Einladung für die wichtigsten Händler und Partner von Crestron. Die neue MTA-Zertifizierung erhalten Systemtechnologie-Entwickler, die dieses Programm im Rahmen der Crestron Masters in Mohegan Sun, Connecticut, (10. bis 12. April) bzw. in Amsterdam im Mövenpick Hotel (15. bis 17. Mai) absolvieren.

In diesem Jahr werden im Rahmen der Crestron Masters mehr als 1200 Teilnehmer geschult. Das ist das erste Mal, dass eine so große Gruppe mit diesem umfangreichen Fachwissen für eine dreitägige Schulung zusammenkommt.

Anmeldung

Die Teilnahme ist nur auf Einladung möglich. Crestron Certified Programmer erhalten eine Einladungs-E-Mail mit einem speziellen Registrierungscode. Der Anmeldezeitraum endet am Dienstag, den 15. Mai. Crestron hat an den Veranstaltungsorten in den USA und Europa Zimmer zu Crestron-Sonderkonditionen vorgebucht. Mehr Informationen unter crestron.com/masters

Das könnte Sie auch interessieren: