Halle 22 | Stand 403

DPA Microphones auf der Stage|Set|Scenery 2019

Die dänische Mikrofonmanufaktur DPA Microphones präsentiert ihr umfangreiches Produktportfolio inklusive der neuen 6000er Subminiatur-Serie vom 18. bis 20. Juni in Berlin, im Rahmen der internationalen Messe der Theater-, Film- und Entertainment-Branche Stage|Set|Scenery.

6066 Subminiatur-Headset mit 6060 Lavalier
6066 Subminiatur-Headset mit 6060 Lavalier (Bild: DPA Microphones)

Auf der diesjährigen Stage|Set|Scenery in Berlin wird DPA Microphones den thematischen Schwerpunkt neben seinem neuen d:fine Core 6066 Subminiatur-Headsetmikrofon ebenfalls auf die Instrumentalmikofone d:vote Core 4099 (hier gehts zum PRODUCTION PARTNER-Testbericht zum d:vote Core 4099) und d:dicate 2011 sowie das Vokalmikrofon d:facto legen. Darüber hinaus werden aber auch die Vorzüge der mittlerweile in vielen Modellen zum Einsatz kommenden „CORE by DPA“-Technologie zentral mit im Fokus stehen.

Neben der Produktpräsentation soll aber auch die Praxis nicht zu kurz kommen: Aus diesem Grund wird an allen drei Veranstaltungstagen im Sound Lab in Halle 22 von 15:30 bis 16:15 Uhr ein ausführlicher Hands-On-Workshop mit künstlerischer Unterstützung der britischen Singer-Songwriterin Rosey Cale stattfinden, bei welchem die Mikrofone d:vote Core 4099, das d:facto  Handmikrofon sowie das neue d:screet Core 6060 Subminiatur-Lavaliermikrofon und die Headset-Variante d:fine Core 6066 in Aktion erlebt und getestet werden können. Die am Dienstag und Mittwoch in englischer Sprache stattfindenden Termine werden dabei von DPA-Produktspezialist Bo Brinck und eine deutsche Version am darauffolgenden Donnerstag von Business Development Manager Florian Kresse gehostet. Darüber hinaus wird Bo Brinck im Rahmen eines Round Table, in Halle 22 am 20. Juni von 15:00 bis 15:45 Uhr, ein Theorieseminar über das Thema Sprachverständlichkeit, die Wichtigkeit der Konsonanten und den dynamischen Umfang der Menschlichen Stimme sowie deren Abnahme durch Mikrofontechnik – unter Berücksichtigung der korrekten Positionierung – halten.

DPA-Produkte auf der S|S|S

Die neue 6000er-Serie soll neben einem Kapseldurchmesser von 3 mm und dem natürlichen Klang besonders in der Headsetvariante d:fine Core 6066 durch außergewöhnlichen Tragekomfort und ein unerreichtes Handlingerlebnis bestechen. Das komfortable One-Size-Fits-All-Konzept mit komplett anpassbarem Boom und neu designter Kabelführung, welche nun auch im 90-Grad-Winkel über den Rücken geführt werden kann, ist so bequem und leicht, dass der Träger es während der Performance fast vergessen solle.

Die ebenfalls, im Vergleich zur 4000er-Serie, bei gleicher Leistung um 60% Kapselmasse erleichterten Schwestermodelle d:screet Core 6060 und 6061 sollen sich nun nahezu unsichtbar an Körper und Kleidung positionieren lassen. Darüber hinaus profitieren alle Lavaliermikrofone der 6000er- und 4000er-Familie von der „CORE by DPA“-Vorverstärkertechnologie, mit welcher laut Hersteller nicht nur der Dynamikumfang erhöht, sondern auch harmonische Verzerrungen noch einmal deutlich reduziert werden konnten.

d;vote Core 4099
d;vote Core 4099 (Bild: DPA Microphones)

Die aktuelle „CORE by DPA“-Preamp-Technologie kommt zudem beim Instrumentalmikrofon d:vote 4099 zum Einsatz, welches aufgrund seines natürlichen Klangs zu den Top-Favoriten gehören soll, wenn es um nahe und intime Mikrofonierung von Blasinstrumenten, akustischen Gitarren, Violinen, Cello oder Saxophon geht. Dabei soll das preisgekrönte d:vote 4099 bei der Abbildung akustischer Instrumente außerdem durch seine unauffällige Größe, seine vielseitig erhältlichen Montagelösungen sowie seine robuste, schaumgepolsterte Konstruktion punkten, welche auch jede Art von Windgeräusch perfekt filtern soll.

Mit seinem d:facto Vokalmikrofon, das wahlweise mit einem linearen oder bühnentauglich vordefinierten Frequenzverlauf erhältlich ist, soll DPA Microphones bereits Artists wie Sting, Stevie Wonder, Bruno Mars und Ellie Goulding begeistert haben. Laut DPA verbinde d:facto die besten Eigenschaften kardioider und superkardioider Handmikrofone zu einer besonders rückkopplungs- und übersprechungsarmen Bühnenlösung bei einem hohen maximalen Schalldruck und einem atemberaubend natürlichen Klang. Außerdem soll ein flexibles Adaptersystem den Zugang und die Kompatibilität zu allen wichtigen Drahtlossystemen der Branche und Herstellern wie Sennheiser, Shure, Sony, Wisycom, Lectrosonics und Line6 sichern.

DPA Microphones auf der Stage|Set|Scenery:

Stand 403, Halle 22

Messe Berlin, Expocenter City | Messedamm 22 | 14055 Berlin

18.-19. Juni 2019 (10 und 18 Uhr) | 20. Juni (10 bis 17 Uhr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: