Auf dem Gipfel werden Technologien für die Erstellung personalisierter Einzelhandelserlebnisse vorgestellt, inklusive AI

DSS Europe 2019: Der Kunde soll im Vordergrund stehen

Auf dem diesjährigen Digital Signage Summit Europe werden mehr als 30 Experten untersuchen, wie die Digital Signage- und Digital Out of Home-Branche bessere Kundenerlebnisse schaffen kann.

(Bild: DSS Europe)

DSS Europe ist die führende europäische Strategieveranstaltung, die sich mit dem Geschäft und der Technologie von Digital Signage und Digital-out-of-Home (DooH) befasst. Zum 14. Mal bietet er eine einzigartige Mischung aus Keynotes, Konferenzkanälen, Auszeichnungen und Messe, an denen einige der weltweit führenden Digital Signage-Experten, Vordenker sowie führende Hersteller und Dienstleister beteiligt sind. Es findet in einem Fünf-Sterne-Flughafenhotel statt und bietet eine erstklassige Umgebung, die sowohl zum Lernen als auch zum Networking geeignet ist.

Anzeige

Das Thema der diesjährigen DSS Europe-Konferenz lautet “Kundenzentrierung im Zeitalter von Personalisierung, Erfahrung und KI”. Die zweitägige Veranstaltung befasst sich mit Tools zur Erstellung kundenorientierter Erlebnisse, präsentiert Best Practices für Analysen mit künstlicher Intelligenz und diskutiert digitale Trends und Treiber in verschiedenen vertikalen Märkten.

Die DSS Europe findet am 3. und 4. Juli 2019 statt und kehrt zum kürzlich erweiterten Hilton Munich Airport zurück. Die Veranstaltung ist ein Joint Venture von Integrated Systems Events, Veranstalter der Messe Integrated Systems Europe, und Invidis Consulting, einem führenden deutschen Beratungsunternehmen für Digital Signage.

(Bild: DSS Europe)

(Bild: DSS Europe)Florian Rotberg, Geschäftsführer von invidis consulting, kommentiert: „Der Digital Signage Summit Europe ist für die Branche in einer sehr aufregenden Zeit. Endlich kommen Lösungen auf den Markt, die versprechen, die personalisierten Kundenreisen, nach denen die Branche seit vielen Jahren sucht, auf neue und unterschiedliche Weise zu ermöglichen. Gleichzeitig entwickelt sich die Wertschöpfungskette von Digital Signage weiter, da neue Player in den Markt eintreten und etablierte Player erneut prüfen, wie sie am besten einen Mehrwert schaffen können.“

(Bild: DSS Europe)Mike Blackman, Managing Director von Integrated Systems Events, führt aus: „Der Digital Signage Summit ist einfach die beste Business-Strategie-Konferenz für Digital Signage- und Digital-Out-of-Home-Profis. Unsere Partner von Invidis Consulting kennen die Branche besser als jeder andere. Die Teilnehmer können sich auf zwei Tage voller Erkenntnisse und Best Practices freuen, die ihren Unternehmen dabei helfen, in diesem sich schnell verändernden Markt erfolgreich zu sein.“

Konferenzprogramm

Kundenzentrierung im Zeitalter von Personalisierung, Erfahrung und KI: Digitale Konzepte für Customer Journeys im Einzelhandel werden zunehmend von globalen Agenturen und professionellen Serviceorganisationen entwickelt, die möglicherweise mit den einzigartigen Herausforderungen von Digital Signage zu kämpfen haben. Was sind die bevorzugten Tools für die Gestaltung kundenorientierter Erlebnisse? Der Summit analysiert, diskutiert und vergleicht digitale Erlebnisplattformen und die Rolle von Digital Signage-Software.

(Bild: DSS Europe)

Mit AI erhalten Integratoren und Kunden wertvolle Erkenntnisse aus den Millionen von Datenpunkten, die von Instore-Sensoren erfasst werden. Nach Jahren der Enttäuschung ist die Zeit für Analysen und den “Instore Cookie” reif. DSS Europe wird Best-Practice-Ansätze und die daraus gezogenen Lehren sowie ein Panel zur Berücksichtigung der Anliegen der Öffentlichkeit in Bezug auf Analysen, insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Privatsphäre, vorstellen.

Auf der Tagesordnung stehen außerdem Sitzungen zu den Anforderungen für Digital Signage im Freien sowie zur Konsolidierung und zu Änderungen in der Wertschöpfungskette der digitalen Beschilderung.

(Bild: DSS Europe)

Hauptredner bei DSS Europe sind:

  • Gary Kayye, Mitbegründer und Direktor von The rAVe Agency; Kayye wird neue Best Practices für Digital Signage und DooH vorstellen, die von fünf Branchenverbänden vereinbart wurden.
  • Louise Richley, Geschäftsführerin von Beyond Digital Solutions; Richleys Keynote trägt den Titel “How to Pitch”.
  • Stephen Gottlich, Senior Vice President Gable; Gottlich wird über “Die Konvergenz der Industrien in der Welt der visuellen Kommunikation” sprechen.
  • Von Invidis Consulting geben Florian Rotberg (Geschäftsführer) und Stefan Schieker (Partner) Keynotes zu den Faktoren, die das Marktwachstum antreiben, und zur Rolle von Digital bei Customer Journeys und Personalisierung.

Besucherdemographie
Zur DSS Europe 2019 werden mehr als 400 Delegierte erwartet. In der Regel sind dies Integratoren, Hardware- und Softwarehersteller, Endkunden, Agenturen, Netzbetreiber und Vertriebe.

Ausstellung
Parallel zur Konferenz findet an beiden Tagen eine Ausstellung mit führenden Digital Signage-Unternehmen statt, die ihre Technologien und Lösungen vorstellen: einschließlich Displays, Touch-Lösungen, Signage Zubehör, Software und Hardware.

DSS Europe: Ausstellung und Netzwerken (Bild: DSS Europe)

Bestätigte Aussteller für den DSS Europe sind:

Dynascan, NEC Display Solutions, Iiyama, Sharp, Epson, Hagor, LG, Lindy, Peerless-AV, Sharp, Telelogos, Touch Perfect, Axiomtek, Concept International, Intuiface und Novisign.

Die DSS Europe Veranstaltungsübersicht finden Sie hier.

Networking und Abendveranstaltung
An beiden Tagen gibt es ein umfangreiches Networking-Lunch sowie eine Nachmittagspause. Am 3. Juli endet der Tag mit einer Abendveranstaltung, zu der alle Konferenzbesucher eingeladen sind. Neben dem jährlichen „Invidis Digital Signage Yearbook“ können Besucher auch erstklassiges Catering genießen. Die Abendveranstaltung findet im nahe gelegenen Airbräu Munich Airport statt.

Networking (Bild: DSS Europe)

Konferenz App: Whova
Die Whova-Konferenz-App kann vor, während und nach dem DSS Europe verwendet werden. Alle registrierten Besucher und Aussteller des DSS Europe werden automatisch zur Whova-App hinzugefügt. Die App bietet verschiedene nützliche Tools, darunter:

  • Konferenzprogramm
  • Build Your Own Agenda
  • Plan der Ausstellungsfläche
  • Event Bulletin Board
  • Kommunikation mit Teilnehmern und Ausstellern

Hilton Munich Airport
Das Fünf-Sterne-Hotel Hilton Munich Airport befindet sich in günstiger Lage zwischen den Terminals 1 und 2 und ist als Veranstaltungsort für den Digital Signage Summit Europe auch die bequemste Wahl für Teilnehmer.

Hilton Munich Airport (Bild: DSS Europe)

Das Hotel verfügt über ein großes, wunderschönes Atrium, das von Tageslicht durchflutet und mit 20 Palmen geschmückt ist. Freuen Sie sich auf das Fit & Fly Spa, ein 24-Stunden-Fitnessstudio und ein elegantes Restaurant mit internationaler Küche. Das Hilton Munich Airport verfügt auch über eine hervorragende Verkehrsanbindung und bietet einfachen Zugang zu Münchens Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants in der Innenstadt.

Teilnehmer des Digital Signage Summit Europe können in einem King Guest Room des Summit Venue Hotels zu einem Sonderpreis von 199 € pro Nacht inklusive Frühstück übernachten. Buchungen können hier online vorgenommen werden. Eine Kreditkarte wird benötigt, um eine Reservierung zu sichern.

Tickets
Mit dem DSS Europe Konferenzticket haben Sie an beiden Tagen Zutritt zum Konferenz- und Ausstellungsbereich sowie zur Abendveranstaltung am 3. Juli. Im Ticketpreis für die Konferenz sind alle Getränke, das Mittagessen an beiden Tagen sowie das Essen und die Getränke bei der Abendveranstaltung enthalten.

(Bild: DSS Europe)

Der Standard-Ticketpreis beträgt 750 € (zzgl. MwSt.).

AVIXA-Mitglieder und CEDIA-Mitglieder erhalten 30% Rabatt (Ticketpreis 525 € zzgl. MwSt.).

Weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie unter digitalsignagesummit.org/europe/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: