Ca. 100 Anbieter aus Live-Kommunikation und MICE-Segment

Einmalige Live-Ausgabe: BOE connect Live am 4. & 5. Mai in Dortmund

Einen Vorgeschmack auf die BOE International im Januar 2023 will die BOE connect Live, der neue Meeting Point für die Eventbranche, schon Anfang Mai liefern: Fachbesuchende erwarte in der Messe Dortmund ein breitgefächertes Ausstellerangebot mit ca. 100 Anbietern in den Kerndisziplinen der Live-Kommunikation und des MICE- und Business-Travel-Segments.

CareerHub-BOE2019
Career Hub auf der BOE 2019 (Bild: Westfalenhallen Dortmund GmbH, Oliver Wachenfeld)

Die BOE connect Live wird am 4. und 5. Mai in einer Frühlingsedition einmalig zum neuen Mittelpunkt der Live-Kommunikation mit bewährten und neuen Angeboten sowie einem vielfältigen Bühnenprogramm und schlägt damit die Brücke aus der Corona-Abstinenz zur BOE International im nächsten Jahr.

Anzeige

Anbietermix für Information & Austausch 

So offeriere hms design solutions – bekannt für aufblasbare Leuchtskulpturen, modulare Wandsysteme, 2D- und 3D-Raumkörper sowie textile Gestaltung – zahlreiche Möglichkeiten im Bereich Messedesign und Eventdekoration. Swoofle zeige seine platzsparenden Varianten von Event- und Mietmöbeln für Indoor- und Outdoor-Einsätze. Fotorealistische, digitale Messe- und Eventböden würden von visuals united AG Fotoboden präsentiert.

Als Veranstaltungsagentur im Fullservice komme CPO Hanser Service nach Dortmund. Die Eventspezialisten agieren seit mehr als 35 Jahren im nationalen und internationalen Markt. Schnittstelle zwischen Eventplanenden & Eventdienstleistern sei der Verlag memo-media mit einem umfangreichen Branchenverzeichnis für Veranstaltungsdienstleistungen aller Art in Deutschland.

Im Bereich Software und technische Anwendungen könnten sich Messebesuchende bei Sensape neben Apps und Teilnehmermanagement-Software auch zu interaktiven Markenerlebnissen mit Augmented Reality und künstlicher Intelligenz informieren. Go.Control stelle das gleichnamige Tool vor, das modular u.a. nachhaltiges Einladungs- und Leadmanagement, Teilnehmerhandling oder die Auswertung von Kommunikationsmaßnahmen übernehmen könne. Interessant für Veranstalter von Festivals und XXL-Events für die Bereiche Ticketing, Akkreditierung, Verträge und Zeitplanung sei die neue Software von festiware. Innovative Möglichkeiten biete den Messebesuchenden zudem allseated mit der cloudbasierten Plattform zur kollaborativen Eventplanung zwischen Location, Planendem und Dienstleistern.

Zum ersten Mal würden sich auf der BOE connect Live der Bundesverband Industrie Kommunikation (bvik), eine unabhängige Organisation für Marketing-Verantwortliche der Industrie und Profis der B2B-Kommunikationsbranche, sowie fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft, die disziplinübergreifende Vereinigung und Interessenvertretung der gesamten deutschen Veranstaltungswirtschaft, präsentieren. Ebenso werde sich die neue fwd: Servicegesellschaft (ehemals ESG Einkaufs- und Servicegesellschaft mbH) mit ihrem Netzwerk für Projekte in der Einkaufskooperation für den Messe-, Ausstellungs- und Eventbau vorstellen. Auch die Wirtschaftsförderung Dortmund als Dienstleister und Partner für Dortmunder Unternehmen sei auf dem Branchenevent vertreten.

Spannende Einblicke verspreche die Agentur Himmel und Erde, die sich auf Eventkonzeptionen und Programme für Kinder und Familien spezialisiert hat. Besondere Augenblicke auf Live-Events fange 360ties mit dem Bullet-Time-Shooting ein, einer halb- oder kreisförmigen Anordnung zahlreicher Kameras, durch die Einzelbilder in Reihe eine fließende Bewegung um ein scheinbar „eingefrorenes“ Objekt in der Mitte visualisieren.

Auf 30 Jahre Technik- und Planungskompetenz für hybride Events, Messen, Conventions oder Ausstellungen würden Messebesuchende bei music & light design treffen, einem Fullservice-Dienstleister für Licht-, Ton- und Medientechnik sowie Veranstaltungstechnologien. Bei Silution, einem Experten für Audiotechnik und spezialisiert auf den Silent-Eventbereich, könne man sich zu Technik für Kopfhörer-Events beraten lassen.

Auch Locations würden sich auf der BOE connect Live vorstellen. So z. B. die Grand Hall Zollverein, die größte Event-Location auf dem UNESCO Welterbe Zollverein für 25 bis 2.500 Personen. Ebenso das Capitol Theater Düsseldorf im Industriedesign. Das ehemalige Straßenbahndepot ist heute das größte Theater der Stadt. Temporäre Bauten hingegen biete das Unternehmen Fjord Hütten mit Pavillons, verschiedenen Markthütten und individuellen Sonderbauten.

Das sagen Branchenkenner zur BOE connect Live

„Mit der BOE verbinden uns eine enge Partnerschaft, inspirierende Erlebnisse, ein aktives Networking und der Mut für neue Eventformate. Denn seit letztem Jahr begleitet uns die Fachmesse ganzjährig auf unseren Summits. Daher ist es selbstverständlich, dass wir mit unserem Netzwerk auf der BOE connect Live vor Ort sind. Wir freuen uns auf gute Impulse und inspirierende Gespräche mit unseren Netzwerkpartnern und neuen Kontakten. Für uns als Netzwerk steht der persönliche Austausch besonders im Fokus. Der Ausblick, Branchenfreunde und Geschäftspartner live zu treffen, ist großartig. Das neue, kurzweilige Messeformat und das Wiedersehen auf der BOE connect Live tun nach langer Pandemie-Durststrecke der Branche sehr gut. Die engagierte und herzliche Zusammenarbeit mit dem BOE-Team sowie das gemeinsame Wirken für unsere Communities schätzen wir sehr und freuen uns auf Fortsetzung,“ so Kristin Wittmütz, Head of Marketing, Meet Germany/ Meet Europe.

Auch Holger Steffentorweihen, Managing Director DCC.Ruhr, ist sehr gespannt auf das neue Branchentreffen: „Nach vielen Monaten der digitalen Präsenz ist endlich wieder der Zeitpunkt für den persönlichen Austausch gekommen. Gemeinsam mit dem bvik freuen wir uns auf das Netzwerken und viele inspirierende Gespräche mit Experten rund um die aktuellen Themen der Live-Kommunikation.“ Und Ramona Kaden, Geschäftsführerin des bvik, ergänzt: „Für den bvik als Trendscout im B2B-Marketing ist die BOE connect Live eine Möglichkeit, Themen aufzuspüren und in Kooperation mit unserem Mitglied DCC.Ruhr mit Teilnehmern, Gastgeber und den anderen Ausstellern in den Austausch zu kommen sowie unsere Insights und Impulse aus den Learnings in puncto Messe und Live-Marketing zu präsentieren.“

Neu: PopUp Arena mit Zukunftsthemen 

Zum BOE connect Live Rahmenprogramm gehören neben den drei verschiedenen Bühnen „Let´s Talk“, „BOE connect Performance“ und „Speakers’ Corner und Culinary Talks“ auch eine PopUp Arena zur Zukunft der Branche. Im Setting der Fishbowl haben Messebesuchende und Aussteller die Gelegenheit zum moderierten Austausch, der gleichzeitig per Graphic Recording anschaulich dokumentiert wird. Das ca. 40-minütige Format findet an beiden Tagen jeweils einmal vormittags und nachmittags statt. Host für den ersten Veranstaltungstag ist Hannes Schwarm, Managing Director der Berliner Marketingberatung Mr Wolf Consulting. Den zweiten Tag moderiert Eventregisseur und Buchautor Chris Cuhls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.