Auszeichnung als Broadcast/Media Project of the Year 2017

Elbphilharmonie gewinnt AV Award mit Lawo Equipment und Ravenna IP Infrastruktur

Die Anfang dieses Jahres eröffnete Elbphilharmonie in Hamburg zählt zu den herausragenden Konzerthäusern der Welt. Die „Elphi“ wurde nun mit dem AV Award des britischen AV Magazine in der Kategorie „Broadcast/Media Project of the Year“ ausgezeichnet – zusammen mit dem deutschen Hersteller Lawo und der Ravenna-Technologie.

Verleihung des AV Awards 2017
Lawo
v.l.n.r.: Gyles Brandreth (Moderator der AV Awards), Andreas Hilmer (Director Marketing & Communications Lawo) und Neil Hartigan (General Manager UK and Ireland, NEC)

Andreas Hilmer, Director Marketing & Communications bei Lawo, nahm den Award stellvertretend für alle Akteure in diesem Projekt entgegen und postete noch während der AV Awards Gala am 29. September: “Glückwunsch an die Elbphilharmonie Hamburg zum Gewinn des renommierten AV Awards. Es war mir eine Ehre, diese Anerkennung in ihrem Namen überreicht zu bekommen. Sechs mc² Audiomischpulte, vernetzt über Ravenna IP-Technologie, haben bei diesem bedeutenden Projekt eine einheitliche Infrastruktur für Broadcast- und Konzerthausanwendungen geschaffen.”

Tonregie des NDR in der Elbphilharmonie Hamburg
Lawo
Tonregie des NDR in der Elbphilharmonie Hamburg

Der Tonmix sowohl für Live-Übertragungen als auch für Aufnahmen entsteht in der Tonregie des Norddeutschen Rundfunks, die in den Räumlichkeiten der Elbphilharmonie untergebracht ist. Dieser Regieraum – ausgestattet mit einer Lawo mc²66 Konsole mit 240 DSP-Kanälen und Waves PlugIn-Integration – ist Teil eines übergreifenden Audio-Konzepts für das ganze Gebäude, das alle mc² Konsolen, die modular aufgebauten Dallis I/O Systeme und einen Nova73-Router über Ravenna Audio-IP-Technologie miteinander vernetzt.
Außerdem werden fünf Lawo mc²36-Mischpulte – ausgestattet mit 16 bis 40 Fadern, bis zu 24 Surround-Kanälen und Waves-Integration – für den Sound-Mix im Großen und Kleinen Konzertsaal und den Kaistudios eingesetzt. Diese “Cloud”-Infrastruktur ermöglicht allen Konsolen den Zugriff auf alle Lawo Dallis I/O Einheiten im Gebäude und ermöglicht eine koordinierte Verwaltung der Zugriffsrechte. Für parallele Live-Übertragungen aus mehreren Konzertsälen wird die interne NDR-Tonregie durch diese Infrastruktur mittels Anbindung eines externen NDR-Ü-Wagens an das Ravenna-Netzwerk im Elbphilharmonie-Komplex ergänzt.

Das könnte Sie auch interessieren: