Springer-Projekt für digitale Musik- und Audioinnovationen

Eröffnung The Venue Berlin – mit Live-Musik, DJs und Stinger G3 von LD Systems

In Berlin-Kreuzberg öffnete das Kulturprojekt The Venue Berlin der Media Entrepreneurs in Kooperation mit dem Axel Springer Mediahouse. Bei der Eröffnungsparty der neuen Adresse für digitale Musik- und Audioinnovationen sorgten Live-Acts und DJs bei den 350 geladenen Gästen für gute Stimmung – und Systeme von LD Systems für erstklassigen Sound

Mikrofonständer
Adam Hall

Am Donnerstagabend, 28. September 2017, eröffnete The Venue Berlin mit einer Party in den neuen Räumlichkeiten in Berlin-Kreuzberg. Der neue Ort für digitale Musik- und Audioinnovationen ist ein Projekt der MEDIA ENTREPRENEURS in Kooperation mit dem Axel Springer Mediahouse Berlin. Auf rund 300 Quadratmetern Arbeits- und Veranstaltungsfläche kamen bei einem Live-Auftritt von Popsängerin Balbina, DJ-Einlagen von Sarah Farina, dem Grimme-Preisträger Lars Eidinger und dem DJ Supermarkt / Too Slow To Disco rund 350 Gäste aus der Musik-, Medien- und Digitalbranche zusammen. Für den guten Sound sorgte ein Stinger G3-System von LD Systems.

Venue für: Lesungen, After-Work-Treffen, Diskussionsrunden, Music Hack Days, Panels, Workshops und Songwriter Camps

Künftig veranstaltet The Venue Berlin in Kooperation mit den zum Axel Springer Mediahouse gehörenden Musiktiteln ROLLING STONE, MUSIKEXPRESS und METAL HAMMER Lesungen, After-Work-Treffen, Diskussionsrunden, Music Hack Days, Panels, Workshops und Songwriter Camps. Nachdem in der Umbauphase von Mai bis August bereits die drei Start-ups „Groovecat“, „Clang“ und „Grammofy“ in den noch unfertigen Räumen gearbeitet haben, sind nun mit „Besydes“ und „talks“ zwei neue Start-ups eingezogen. Ulrich Schmitz, Managing Director Axel Springer Digital Ventures und Head of Technology bei Axel Springer SE, Petra Kalb, Verlagsgeschäftsführerin Axel Springer Mediahouse Berlin, und Henric Hungerhoff, der für die MEDIA ENTREPRENEURS das Projekt koordiniert, eröffneten die Feier.

Ulrich Schmitz: „The Venue Berlin ermöglicht es Start-ups aus dem MusicTech-Bereich, in perfekt auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Räumlichkeiten zusammenzuarbeiten. Mit dieser Begegnungsstätte wird nicht nur der unkomplizierte Austausch der Start-ups untereinander gefördert, sondern auch mit unserem Accelerator Axel Springer Plug and Play, wenn es um das potentielle Investment in neue Geschäftsmodelle geht.“ Henric Hungerhoff: „Mit The Venue Berlin schaffen wir einen Ort, an dem Musiker, Produzenten, Gründer, und Journalisten zusammenkommen und gemeinsam neue Produkte und Formate für die Musik- und Entertainmentindustrie entwickeln. Wir sind gespannt, was dabei herauskommt.“ Petra Kalb: „Das Axel Springer Mediahouse und andere starke, branchenerfahrene Partner machen The Venue Berlin zu einem Ort der Vernetzung für die urbane Szene Berlins. Das Besondere ist dabei die Verbindung aus Musik, Technologie und Journalismus.“

Stinger G3 Serie-Systeme sorgten für Sprachverständlichkeit und druckvollen Sound

Am Eröffnungsabend wurde diese Verbindung für die Gäste erlebbar: Neben Arbeitsplätzen verfügen die Räume über eine Bühne und ein Tonstudio. Das erste Projekt in The Venue Berlin ist das zehnwöchige Programm „The Future of Audio Entertainment Challenge“, das von Axel Springer, sechs der führenden Radiosendern Deutschlands („radio NRW“, „ANTENNE BAYERN“, „HIT RADIO FFH“, „radio ffn“, „Radio Hamburg“, „antenne 1“) und der DO School, einer internationalen Bildungsplattform, die junge Unternehmer bei der Realisation sozial ausgerichteter Geschäftsideen unterstützt, organisiert wird. Dabei arbeiten 20 Kreative aus aller Welt gemeinsam an der Entwicklung neuer innovativer Ideen und Produkte für den Bereich des Audio-Entertainments.

Die Adam Hall Group ist Kooperationspartner von The Venue Berlin. Das Unternehmen unterstützt diese neue kreative Keimzelle Berlins mit Audio-Systemen und Peripherie. So sorgt in Zukunft ein aus zwei aktiven Subwoofern und zwei Topteilen bestehendes Stinger G3 Serie-System System von LD Systems für guten Sound und Sprachverständlichkeit, darüber hinaus kommen Gravity-Stative – auf und neben der Bühne – zum Einsatz. Alexander Pietschmann, CEO Adam Hall: „Uns gefällt dieser innovative Ansatz einer kulturellen, Musik-orientierten Begegnungsstätte. Wir sehen hier Gemeinsamkeiten mit unserer eigenen Firmenphilosophie, deshalb unterstützen wir The Venue Berlin gerne mit unseren Systemen.“ Maximilian Bartel, bei The Venue Berlin für die technische Ausstattung zuständig: „Wir freuen uns, mit Adam Hall einen kompetenten und zukunftsorientiert denkenden Partner mit an Bord zu haben. Das installierte Beschallungssystem hat uns – und alle Gäste – bei der Eröffnungsparty vollauf überzeugt.“

Weitere Informationen:
thevenueberlin.com
www.adamhall.com
www.ld-systems.com
event.tech

Das könnte Sie auch interessieren: