Gemeinschaftliche Projekte geplant

EVENT PARTNER und IST-Hochschule beschließen Kooperation

Die IST-Hochschule für Management wird künftig mit dem Fachmagazin EVENT PARTNER zusammenarbeiten. Die Kooperation beinhaltet diverse gemeinschaftliche Projekte wie einen gemeinsamen Messestand auf der BOE International und eine Partnerschaft beim Forum Event.

IST EP Logo

Anzeige

Anerkannte Fachleute und erfahrene Autoren aus der Agentur-, Marketing- und Hochschulszene berichten in EVENT PARTNER regelmäßig über Facts und Trends aus der Branche. Das macht das Fachmagazin für Live-Kommunikation zum Experten für aktuelle Themen im Eventmarketing.

EVENT PARTNER befasst sich künftig in jeder Ausgabe mit mehreren Themensäulen von Experience Design bis MICE, die für die Eventbranche besonders relevant sind oder sie prägen (werden). Ein starker Fokus liegt in 2021 auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Als Fachpublikation für angehende Eventmanager hat EVENT PARTNER auch an der IST-Hochschule einen hohen Stellenwert. „Wir freuen uns sehr, im Magazin EVENT PARTNER einen kompetenten und zuverlässigen Partner gefunden zu haben und unseren Studierenden einen weiteren großartigen Branchenexperten an die Seite zu stellen. Neben einem gemeinsamen Messestand auf der internationalen Fachmesse für Erlebnismarketing Best of Events und der Partnerschaft beim Forum Event sind zukünftig weitere gemeinsame Projekte geplant“, so Dorothee Schulte, Vertriebsleiterin des Fachbereiches „Kommunikation & Wirtschaft“ an der IST-Hochschule.

Martina Courth, Chefredaktion EVENT PARTNER, ergänzt: „Es reicht heutzutage nicht mehr aus, wie zu Beginn der Eventbranche in den 90ern hands-on ein paar Boxen aufzustellen und Flyer zu verteilen. Die Eventbranche hat sich professionalisiert: Wissen über Projektmanagement, rechtliche Belange und Gesetze, Betriebswirtschaft und Kreativitätstechniken sowie integrierte Marketingkonzepte sind ein Must-have für eine Karriere in der Veranstaltungsbranche. Hierzu liefert die Aus- und Weiterbildung am IST-Studieninstitut umfassendes Know-how. Wir freuen uns, deren Studierende künftig an unserem gesammelten Wissen teilhaben zu lassen.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *