Quickoption-Service und Online-Locationbesuche

Eventresidenz führt digitale Lösungen für Kunden ein

Veranstalter werden sich in Kürze massiv nach den Verfügbarkeiten von Locations erkundigen. Das Suchverhalten ändert sich und die Terminanfragen nehmen zu. Davon ist Daniel Kutscha, Geschäftsführer von der Eventresidenz in Düsseldorf, überzeugt. Für Kunden bietet die Location nun neue digitale Lösungen an.

eventresidenz(Bild: Eventresidenz)

“Veranstalter möchten schneller als je zuvor wissen, ob eine Location noch verfügbar ist, Angebote schneller bekommen und möglicherweise auch umgehend buchen. Kurz gesagt: Wir bieten eine Möglichkeit für schnellere Rückmeldungen, aber natürlich mit der gleichen Qualität”, erläutert Kutscha.

Anzeige

Die Corona-Krise treffe die deutsche Eventbranche hart, sodass sie fast zum Stillstand gekommen sei. Dennoch sehe man bei der Eventresidenz eine zunehmende Tendenz in den Anfragen für das 3. und 4. Quartal.

Dies sei natürlich ein positiver Impuls für alle Locations in Deutschland, erleichtere aber die Arbeit des Veranstalters nicht. Insbesondere die Orientierungsphase bei der Suche nach einer geeigneter Location nehme viel Zeit in Anspruch. Man habe seitens der Eventresidenz einige Veranstalter befragt und festgestellt, dass diese schneller wissen möchten, ob eine Räumlichkeit noch verfügbar ist. Entsprechende Informationen zur Verfügbarkeit könnten von den Locations zwar online dargestellt werden, nicht jeder würde das jedoch tun.

Quickoption-Button

“Als Reaktion auf diese Entwicklung haben wir auf unserer Website und unseren Social-Media-Kanälen den Quickoption-Button hinzugefügt. Dies ist ein spezieller Chatbot, bei dem der Veranstalter die sofortige Verfügbarkeit anfordern kann. Wir haben zwei Mitarbeiter, die von morgens bis abends ganztägig dort erreichbar sind. Damit machen wir einen großen Schritt in unserer Unternehmensphilosophie. So verbessern wir nicht nur unsere Dienstleistung sondern maximieren eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Kunden”, sagt Daniel Kutscha.

Online Locationsbesichtigung

Um potentiellen Kunden die Location auch in Zeiten der Corona-Pandemie präsentieren zu können, greift die Eventresidenz auf online Locationsbesichtigungen zurück. Interessierten stehen dabei zwei Optionen zur Verfügung. Neben einer öffentlichen online Tour am 22. April um 15 Uhr, bei der Fragen im Chat sowie im Nachgang per Videocall oder Mail gestellt werden können, bietet die Location zudem persönliche Touren an. Hier werden Veranstalter eins zu eins durch die Location geführt und können direkt mit der Planung des Events beginnen.

Interessierte, die an einer der Touren teilnehmen möchten, können sich direkt per Mail an Daniel Kutscha wenden: daniel.kutscha@eventresidenz.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: