Neue Submarke: Follow Red People

Follow Red launcht Eigenmarke für bundesweite Promotions

Nach der Umbenennung von Roth & Lorenz in Follow Red folgt nun ein weiterer Schritt zur Schärfung des Agenturprofils: Im Segment Personalsupport wird Follow Red People die Mutteragentur Follow Red künftig bei Events und Promotions unterstützen.

Follow Red People bei einer Smart Promotion
Follow Red
Die neue Submarke Follow Red People ist nach Agenturangaben der konsequente Schritt in der Markenentwicklung von Follow red.

Die Business Unit verantwortet bereits seit 18 Jahren den agentureigenen Bestand an Promotern. „Wir wollen mit Follow Red People das Thema Personal stärker professionalisieren und die Entwicklung unserer noch jungen Agenturmarke Follow Red konsequent voranbringen. Die Submarke soll sich nicht zuletzt auch positiv auf die Employer Brand Follow Red auswirken. Denn einige unserer Promoter finden immer wieder den beruflichen Weg in die Mutteragentur und machen dort Karriere. Wir haben einige Führungspersönlichkeiten in unseren Reihen, die das Business von der Pike auf kennen“, erläutert Ulrich Roth, CEO von Follow Red die Hintergründe.

Die hundertprozentige Tochter von Follow Red sorgt mit einem sorgfältig ausgesuchten und ausgebildeten Promoter-Pool bundesweit für aufmerksamkeitsstarke Promotions. Im LEH ebenso wie in Shoppingzentren, auf Marktplätzen, in Stadien und auf Messen. Eingesetzt werden die Teams für klassische Verkostungen, Samplings, anspruchsvolle Fachberatungen und Produktaktivierungen. Zu den Kunden zählen unter anderem Storck, smart, Telefónica O2 und der Schweizer Hersteller für Premiumschokoladen Chocolats Camille Bloch SA. Grundlegend ist dabei eine ganzheitliche und transparente Kundenbetreuung, von der Anfrage bis zur Abschlussdokumentation.

Geleitet wird die Agentur von Christian Porz. Seit 2016 ist er bei Follow Red tätig und für die Konzeption und Umsetzung von Sampling-Aktionen bundesweit verantwortlich. Im Rahmen der neuen Position als Group Head will der 35-Jährige sein langjährig gesammeltes Know-how bei Follow Red und weiteren beruflichen Stationen noch stärker und individueller für Bestands- und Neukunden einbringen. „Unerlässlich ist es für uns, faire Rahmenbedingungen für unsere Promoter zu schaffen, die bei uns gerecht entlohnt und sozialversicherungspflichtig beschäftigt werden. Schließlich fungieren sie als Markenbotschafter an der wichtigen Schnittstelle zwischen Marke und Konsument. Wir geben damit sowohl den Promotern als auch unseren Kunden vollumfängliche Rechtssicherheit. Nicht zuletzt tragen unsere Promoter maßgeblich zum Erfolg jeder Maßnahme bei. In direktem Kontakt mit der Zielgruppe sorgen sie für die entscheidende Ansprache und den ausschlaggebenden Anreiz“, so Porz über den hohen Stellenwert von Promotern.

Das könnte Sie auch interessieren: