Kampagne „Germany – at the heart of future events“

GCB: MICE-Fokustage und Discovery Tours im Juli und September

Nach den ersten Highlights der im Juni gestarteten Sommer-Kampagne des GCB German Convention Bureau e.V. finden ab Ende Juli nun die MICE-Fokustage statt. Ab August geht es mit den „Discovery Tours“ im Bereich „Live Experience“ weiter. Mit dem hybriden Programm will die Kampagne persönliche Begegnung, Inspiration und virtuelle Vernetzung schaffen. Alle Angebote sind kostenfrei!

Germany – at the heart of future events(Bild: GCB)

Nachdem die ersten beiden Juniwochen ganz im Zeichen der „Destinations in Motion“-Tour standen, lag der Fokus im zweiten Teil des Monats auf dem Baustein „Education“. Während der „Education Weeks“ nahmen über 300 Interessierte an einem Weiterbildungs-Programm mit 15 Sessions und zwei Panel-Diskussionen mit insgesamt 21 Referent:innen teil. Der thematische Fokus lag auf aktuellen Themen rund um Business Events wie zum Beispiel Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit. Die aufgezeichneten Vorträge sind ab sofort in der Library des Virtual Venue on demand verfügbar.

Anzeige

MICE-Fokustage

In den kommenden Wochen legt die Kampagne ihren Schwerpunkt auf den Virtual Market Place: Ab Ende Juli beginnen die MICE-Fokustage im Virtual Venue des GCB. Dort präsentieren sich fünf ausgewählte Destinationen und ihre Partner zu verschiedenen Themen in ihren virtuellen Messehallen. Eventplaner:innen können hier individuelle Termine mit München, Köln, Stuttgart, Leipzig und Düsseldorf vereinbaren und sich an den virtuellen Ständen austauschen.

Discovery Tours im Spätsommer

Während der Virtual Market Place auch weiterhin rund um die Uhr geöffnet ist, laden ab Ende August insgesamt zwölf Destinationen im Rahmen der „Discovery Tours“ zu je zweitägigen Educational Trips ein. Mit dabei sind Baden-Baden, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Freiburg, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart und Würzburg. Informationen zu Daten und der Registrierung gibt es auf der zentralen Landing Page der Kampagne.

Online verfügbar: (Fast) alle Erlebnisse des rasenden Reporters

In der ersten Junihälfte war der rasender Reporter Awid Vahedi unterwegs in verschiedenen Tagungs- und Kongressdestinationen. Aus insgesamt zwölf Städten berichtete er live auf Social Media und besuchte über 60 Partner vor Ort. Wer die Live Experience verpasst hat, kann seine Lieblingsorte trotzdem neu kennenlernen oder bislang unbekannte Hotspots entdecken, denn auf YouTube sind nun Video-Playlists mit den Clips aus allen Destinationen online. Zudem sind die Highlight-Stories der „Destinations in Motion“-Tour weiterhin auf Instagram verfügbar.

>> Weitere Infos unter: www.gcb.de/germany-at-the-heart-of-future-events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.