Videocontent

Hollyland gibt Gewinner seines Kreativ-Kurzfilmwettbewerbs bekannt

Die Gewinner des Kreativ-Kurzfilmwettbewerbs „Feel my city sounds“ von Hollyland wurden am 31. Juli bekannt gegeben und es wurden Geld- und Sachpreise im Wert von über 50.000 US-Dollar vergeben. Mehr als 200 Film- und Videokünstler aus der ganzen Welt haben teilgenommen und teilten die Einzigartigkeit ihrer Städte und ihres Lebens. Die Beiträge der Gewinner unterstreichen ihre Kreativität und Professionalität.

Wettbewerbsflyer(Bild: Hollyland)

Mit dem Kampagnen-Slogan „Feel My City, Feel My Life“ wollte Hollyland globale Content-Ersteller dazu ermutigen, ihre Kreationen wieder aufzunehmen, wenn sie sich von den letzten schwierigen Zeiten erholt haben. Hollyland habe daran gearbeitet, YouTubern die Produktion von Videos zu erleichtern, mit einer wachsenden Produktpalette, die darauf abzielt, ein vollständiges Content-Ökosystem von der Videoquelle bis zur Cloud zu bieten. Zu diesen Produkten gehören drahtlose Videoübertragungsgeräte, drahtlose Gegensprechanlagen sowie drahtlose Mikrofone und Switches.

Anzeige

Gewinner

Sonderpreis des Herstellers: The Creative Rush | Feel My City Johannesburg, von Richard Oosthuizen

Am beliebtesten: How to see the world like a child, von Hungry Fam

Bestes Sounddesign: The Sounds of Desolation at the Salton Sea, von Jason Lanier

Beste Videobearbeitung: Feel the Sound of Tokyo, von Egor Pankovskii

Bestes BTS: The Sounds of Textures, von Gundars Magone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.