Kooperation mit Schnelltest Deutschland

Hyatt Regency Mainz: Corona-Tests für Geschäftsreisende und Bürger:innen

Um die Testkapazitäten in Mainz zu erweitern, hat das Hyatt Regency Mainz im eigenen Hotelkomplex nun eine Teststation installiert. Die Abwicklung und Beaufsichtigung erfolgt über den Anbieter „Schnelltest Deutschland“. Weitere Mainzer Hotelbetriebe sollen diesem Beispiel in Kürze folgen.

Maske-Frau-Person(Bild: Pexels)

Seit dem 27. April ergänzt das Hyatt Regency das Netz an Teststationen in Mainz. Im Hotel in der Templerstraße 6 können täglich zwischen 8 und 12 Uhr kostenlose Bürgertests in Anspruch genommen werden. Die Tests werden durch das Fachpersonal des Anbieters „Schnelltest Deutschland“ koordiniert und durchgeführt – die Anmeldung erfolgt online. Darüber hinaus fungiert die neue Teststation als Angebot für die Hotelgäste und Mitarbeitende des Hyatt Regency Mainz, damit das Reisen sicherer wird und zukünftig wieder flächendeckend erfolgen kann.

Anzeige

Derzeit sind Übernachtungen in den Hotelbetrieben gemäß der Corona-Verordnung nur für Geschäftsreisende erlaubt – und dies auch ohne die Pflicht zum Nachweis eines negativen Testergebnisses. Das neue Angebot des Hyatt Regency Mainz gilt als zusätzlicher Service und Sicherheitsaspekt für die Hotelgäste und soll später – sobald private Reisen wieder zulässig sind – auch für Individual- und Gruppenreisende gelten, damit auch diese einen unbeschwerten Aufenthalt in Mainz erleben können.

Weitere Mainzer Hotels haben bereits angekündigt, ebenfalls Teststationen im eigenen Haus bereitzustellen. Die durch die Teststationen schrittweise Ermöglichung touristischer Aufenthalte erfolgt im engen Schulterschluss mit der städtischen Tourismus- und Kongressgesellschaft mainzplus Citymarketing. Das täglich zweistündige Testangebot im Hyatt Regency ist der erste Aufschlag – bei größeren Anfragen kann das Fachpersonal von „Schnelltest Deutschland“ auch weitere Testkapazitäten bereitstellen. Auch die sogenannten „Lollipop-Tests“ sind mit im Angebot, damit sich im Sommer auch Familien testen lassen können.

Malte Budde, General Manager des Hyatt Regency Mainz, zum neuen Angebot: „Wir freuen uns, dass wir die Teststation in unserem Haus nun eröffnen konnten. Das Hyatt will mit gutem Beispiel vorangehen und sowohl seinen Gästen als auch den Bürgerinnen und Bürgern einen sicheren Aufenthalt im „Safe Harbor“ Mainz ermöglichen. Sobald Veranstaltungen im größeren Stil wieder möglich sind, können unsere Gäste mit dem Testergebnis unkompliziert an diesen Veranstaltungen teilnehmen. Auch für Privatreisen möchten wir – sobald wieder möglich – entsprechende Angebote bereitstellen. Gemäß unserem Motto „Hyatt – we care for people so they can be their best“ wollen wir das Angebot in den kommenden Wochen ausweiten, so dass Mainz in ganz Deutschland eine Vorreiterrolle einnehmen kann.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.