Touring-Lösung "Built for the Road"

ISE 2020: Absen stellt Venus LED-Serie vor

Der LED-Hersteller Absen gab heute die Einführung einer neuen ultraleichten Touring-Lösung für Rental-Stager bekannt: die Venus LED-Serie.

Absen Venus(Bild: Absen)

Die Venus (VN)-Serie ist ein LED-Display, das speziell für Konzerte und Festivals entwickelt wurde, da man mit ihr in der Lage ist, in kurzer Zeit sehr große Screens zu bilden. Das Produkt verfügt über ein integriertes „module-on-frame“-Design: Durch Entfernen des Hilfsrahmens (cabinet frame) soll Venus 27% leichter sein als vergleichbare Lösungen von Mitbewerbern. Mit 27,5 kg / m² soll es die leichteste integrierte Touring-Display-Lösung auf dem Markt sein, durch welche die Teams Gewicht und Kosten sparen und noch größere LED-Wände als zuvor bauen können sollen – bis zu einer Höhe von 20 Metern.

Anzeige

Die VN-Serie wurde auch entwickelt, um der Crew wertvolle Zeit zu sparen. In einer Branche, in der der Druck auf Rental-Stager aufgrund der Aufbauzeiten zunimmt, soll Venus dank der Größe des cabinets (1500 × 1000) und des schnellen Verriegelungssystems einen viel schnelleren Aufbau ermöglichen. Außerdem sollen auch Wartung und Aufrüstung erleichtert sein, da die Module schnell ausgetauscht werden können, ohne den Rahmen auseinander nehmen zu müssen.

Die VN-Serie soll in zwei Standardgrößen erhältlich sein werden: 1.500 × 1.000 mm und 500 × 1.000 mm (B×H), um kundenspezifische Wünsche voll ermöglichen zu können. Dabei werden Versionen mit 3,9 mm, 4,8 mm und 8,3 mm Pixelabstand und einer Helligkeit von bis zu 5000 Nits sowie einer schwarzen LED-Anzeige erhältlich sein. Die VN-Serie soll außerdem konkave und konvexe Kurvenoptionen für äußerst kreative Videowanddesigns bieten, mit horizontal frei einstellbaren Varianten von -10 bis +10 Grad, die eine feste Positionierung bei -10 °, -5 °, 0 °, + 5 ° und + 10 ° ermöglichen.

Die VN-Serie wurde unter Berücksichtigung der Sicherheit und des Komforts der Crew entwickelt – die einfache Montage und der einfache Transport seien ein Beweis dafür. Alle Venus LED-Paneele sind mit Kohlefaserrohren mit speziellen Anti-Rutsch-Beschichtungen ausgestattet, um die Sicherheit der Kletterer zu gewährleisten, und mit zusätzlichen Sicherheitshaken, damit sich die Rigger bei jedem Schritt des Aufbauprozesses selbst sichern können. Das einfache Verriegelungssystem des VN mit großen Griffen ist auch mit dicken Handschuhen einfach zu bedienen. Farbcodierte Verriegelungs-/Entriegelungsmarkierungen und vertikale automatische Verriegelungen sorgen für verbesserte Nutzererfahrung.

Absen Venus(Bild: Absen)

Dank eines 5-in-1-Transportwagensystems, das so ausgelegt ist, dass zwei Reihen und drei Spalten in einen 40HQ-Container passen, kann das Produkt problemlos aufgehängt, gestapelt und transportiert werden, sodass 315 m² LED-Paneele pro LKW Platz finden. Windverstrebungen sind ebenfalls erhältlich und halten Windstärken bis Stufe 8 stand.

Amy Tang, Vice President of Product bei Absen, erklärt: „Der VN wurde bei jedem Schritt seines Weges mit Blick auf den Kunden entwickelt. Das Produkt bietet nicht nur eine beeindruckende visuelle Leistung, es unterscheidet sich auch grundlegend von dem, was derzeit auf dem Markt erhältlich ist, und die Kunden können dank des einzigartigen module-on-frame-Design Kosten, Gewicht und Zeit sparen. Wir sind zuversichtlich, dass Venus einen neuen Maßstab für den Touring-Markt setzen wird, und wir können es kaum erwarten, zu sehen, was unsere Kunden für das Produkt auf Lager haben!”

Nach dem Start auf der ISE wird die VN-Serie ab März 2020 weltweit ausgeliefert.

Absen auf der ISE 2020: 12C50 / 12E80

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: