Seepavillon in Köln

Kaiserschote nutzt eigene Location für Live- und Digital-Events

Die digitalen Kochevents der Genussmomente erhalten eine Sommerresidenz. In den vergangenen Monaten kochte Kaiserschote Feinkost Catering in den verschiedensten Streaming-Studios der Kunden. Ab Mai streamt der Event-Caterer auf Wunsch aus dem Seepavillon an den Ufern des Fühlinger Sees in Köln und erweitert damit sein Portfolio für die Umsetzung coronakonformer Events – auch im Hybridformat – in einer eigenen Location. Die kulinarische Basis bildet das Award-prämierte Konzept „Genussmomente“ des Caterers.

seepavillion köln kaiserschote
Der Seepavillon am Fühlinger See in Köln (Bild: Ole Radach Fotografie / Kaiserschote)

Herzstück der Sommerresidenz für Live- und Digital-Events ist das rund 300 m2 große Kochatelier im Seepavillon. Mehrere mobile Kochinseln, BBQ-Stationen und Smoker gehören zum handwerklichen Interieur, ein gemütliches und lockeres Lounge-Setting, moderne Dinnertable und Strandliegen zum Ambiente. Alles zusammen schafft mit lichtdurchfluten Räumen, Strand und Seeblick den Rahmen für besondere gestreamte Events im Format des „New Normal“.

Anzeige

Vor Ort werden die Gerichte aus der prämierten Genussbox exemplarisch gekocht, bei einem Hybridevent mit einem Teil der Teilnehmenden auch zusammen, während die zugeschalteten Gäste in den eigenen vier Wänden parallel dazu das Menü mitzubereiten. „Garantie für einen entspannten Workflow, traumhafte Bilder und ein genussvolles Kochhappening gibt das Team der Showköche, Moderatoren und Techniker“, erklärt André Karpinski, Gründer und Chef bei Kaiserschote, das gleichzeitige gemeinsame kulinarische Erlebnis der Präsenzgäste und der zugeschalteten Teilnehmenden.

Die Location an den Ufern des Fühlinger Sees schafft auch räumlich optimale Voraussetzungen zur Durchführung der inszenierten Genussmomente live, digital oder als Hybridevent. Der Innen- und Außenbereich der Location lässt sich flexibel gestalten. Rund 280 m2 Innenfläche stehen auf der Strandebene zur Verfügung, zuzüglich einer Terrasse mit 400 m2 und zahlreichen Zugangsmöglichkeiten zum Strand. Das Beachside Deck bietet im Innenbereich 195 Menschen Platz, weitere 150 Gäste erhalten auf der Terrassenfläche in Zeltaufbauten einen wettersicheren Platz. Modulare Lounge-Pagoden vergrößern die Indoorfläche der Location und des Strandes im Bedarfsfall. Für eine gute Durchlüftung und fließenden Grenzen von innen nach außen sorgen die zwölf Doppelflügeltüren des Seepavillons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.