Von Juristen für Nichtjuristen

Karlsruher Eventrecht-Tage starten im März hybrid

Das neue Kongressformat für Rechtsfragen im Veranstaltungsbereich – von Juristen für Nichtjuristen – wurde aufgrund der Coronapandemie um ein Jahr verschoben. Nun ist ein Nachholtermin bekannt: Die ersten Karlsruher Eventrecht-Tage sollen am 16. und 17. März 2021 von 9 bis 17 Uhr live vor Ort und im Live-Stream nachgeholt werden. 

EventRechtTage

Anzeige

Der Kongress richtet sich an Verantwortliche im Veranstaltungsbereich, aber auch Rechtsanwälte, Justiziare und Interessierte. Richter, Rechts- und Staatsanwälte beleuchten in je 30 bis 60 minütigen Vorträgen veranstaltungsrechtliche Themen, bieten praxisnahe Lösungsansätze und stehen für Fragen zur Verfügung.

Bis zum 28. Dezember 2020 können Sie sich einen Platz mit Frühbucher-Rabatt sichern. 1-Tages-Tickets kosten 160,00 Euro netto, 2-Tages-Tickets 290,00 Euro netto. Auch Ratenzahlungen sind möglich.

Ob und wie viele Teilnehmer wirklich live vor Ort dabei sein dürfen, könne laut Veranstalter Eventfaq aus bekannten Umständen erst kurz vor dem Kongress entschieden werden. Die Teilnehmer, die in der zeitlichen Reihenfolge zuerst ihre Tickets erwerben, hätten das Vorrecht bei der Frage, ob Sie ggf. live dabei sein wollen.

>> Mehr Infos unter https://eventfaq.de/ket/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.