FAMAB Award 2017

Kategorie Crafts: Das sind die Gewinner des FAMAB Award 2017

Wer durfte sich beim FAMAB Award 2017 in der Kategorie Crafts über welche Preise freuen? Wir verraten es Ihnen! 

FAMAB Award 2017
Sylvia Koch

 

Hier finden Sie die weiteren Preisträger des FAMAB Awards 2017 der Kategorien: 

Crafts / Best Construction / Weiß

Edy – der Gigant

Einreicher:  Aroma Productions AG Kunde / Aussteller:  FIS Alpine World Ski championships St. Moritz 2017 Architekt / Designer:  Aroma Productions AG Holzbau-Unternehmen:  A. Freund Holzbau GmbH

Auf der Suche nach einer aktiven Symbolfigur für die Inszenierung sämtlicher Zeremonien der FIS Alpine Ski WM St. Moritz 2017 stießen wir auf Romedi «Edy» Reinalter. Er wurde 1920 in St. Moritz geboren und wurde dort zum Weltmeister und einzigem Schweizer Olympiasieger im Slalom gekürt. Er verkörperte damit den Urskifahrer, der den Skisport und den Austragungsort ideal repräsentiert.  «Edy», der Ur-Skifahrer, wird zum Wahrzeichen der FIS alpine Ski Weltmeisterschaften St. Moritz 2017 und ist der meistfotografierte Skifahrer. Er ist die Showbühne für die Eröffnungsfeier – das Herzstück der WM, verfolgt von tausenden Zuschauern vor Ort und einem Millionenpublikum weltweit am Fernsehen. Komplett aus Holz gefertigt ist Edy 19 Meter hoch, 18 Tonnen schwer, aus 637 dreieckigen Fichtenplatten gefertigt, zusammengehalten von 20.000 Schrauben. Die Bauteile sind an den Kanten in unterschiedlichen Winkeln statisch wirksam und optisch sauber verbunden. Er besteht aus insgesamt 65 Kubikmeter Holz, wovon 1.300 Laufmeter verschiedenste Verbindungshölzer bilden – die Länge der Kantenverbindungen beträgt 1,25 km.  Um im engen Zeitplan des Projekts die Planung, Produktion und Montage von 993 individuellen Verbindungen zu ermöglichen, wurde ein parametrisches Detail entwickelt, das alle Winkel zwischen 68 und 320 Grad mit nur zehn unterschiedlichen Typen von Verbindungshölzern, die von innen angeschraubt und verleimt sind, ermöglicht. Die dreieckigen Holzelemente wurden in der lokalen Werkstatt zu 22 Körperteilen vormontiert und erst vor Ort zusammengesetzt.

Edy war der meistfotografierte Skifahrer während der gesamten Ski WM.

Statement der Jury: Der Gigant Edy setzt ein weit sichtbares Zeichen für die Zeremonien der Ski WM. Sympathisch ist uns als Jury das überdimensionale Abbild des sogenannten Ur-Skifahrers, weil es von regionalen Handwerkern aus einem vor Ort verfügbaren Material gefertigt wurde. Die Konstruktion konnte dank eines eigens entwickelten parametrischen Systems und einer ausgeklügelten Logistik in kürzester Zeit realisiert werden.

 

Crafts / Best Technics / Media / Weiß

Light Strings

Einreicher:  Blackspace
Kunde / Aussteller:  Audi AG

Die Verleihung des Audi Award im November 2016 trägt das Motto „Ausblicke“ und gewährt den Preisträgern und Gästen im Lio Club auf Ibiza einen 20 x 3 m großen Ausblick auf die Altstadt „Dalt Vila“. Als Bühnen-Background vereint die Medieninstallation „Light Strings“ Ausblick und Aufblick und wird zur transparenten Projektionsfläche mit Durchblick. So entsteht aus 18 km Nylonfäden, 740 Strings und 10 Layern ein Netz für Teaserfilme, Award-Kategorien und Typo-Animationen.

Statement der Jury: Light Strings verbindet bekannte Techniken zu einer neuen und vielseitig einsetzbaren Präsentationstechnik. Die begeisternde Installation unterstützt die kommunikative Wirkung der Botschaften in besonderem Maße. Gigantische Media-Installation kombiniert mit beeindruckender Leichtigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren: