Aktion

KulturKilometer: Ein Pilgerweg durch die private Kulturlandschaft

Laura Kuhlen (26) und Meik Gudermann (32), beide im Live-Entertainment-Sektor bei der Mehr-BB Entertainment GmbH beschäftigt, haben die Aktion „KulturKilometer“ ins Leben gerufen. Um den beschwerlichen Weg der Kulturbranche in der Corona-Krise zu verdeutlichen, laufen die beiden rund 750 km von Köln über Hamburg bis nach Berlin – von einem privat betriebenen Theater zum nächsten.

Laura Kuhlen und Meik Gudermann
Laura Kuhlen und Meik Gudermann (Bild: Corinne Mittas)

Ihr Ziel: So auf die Nöte und Sorgen privater Kulturschaffender aufmerksam zu machen und gleichzeitig die Vielfältigkeit, Kreativität und Systemrelevanz dieser Branche zu zeigen. Denn die Diskussion um die Situation privater Kulturbetriebe gehe in der Krise vielerorts unter.

Anzeige

Auf ihrer Reise treffen Laura und Meik nicht nur die Theaterbetreiber, sondern virtuell in Livestreams auf Instagram auch auf weitere Kulturschaffende: Mit Künstlern, Produzenten, Comedians, Sängern und vielen Theatermitarbeitern der unterschiedlichsten Abteilungen unterhalten sie sich über die aktuelle Situation aufgrund der Corona-Pandemie.

Die Mehr-BB-Entertainment GmbH unterstützt ihre Mitarbeiter und das Projekt finanziell und personell, hat aber inhaltlich keinerlei Mitspracherecht eingefordert.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hallo Laura,
    Ich wünsche euch viel Erfolg, Spaß und immer eine Handbreit Sohle unterm Wanderschuh.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Lieber meik
    Liebe grüße aus dem nordschwarzwald senden dir und deiner Mitläuferin
    Susi Bernd laetitia francesca und Helena coole Sache haltet durch

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar zu Susi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: