Übernahme

LaserAnimation Sollinger GmbH übernimmt Ray Technologies GmbH

Die LaserAnimation Sollinger GmbH hat mit Ray Technologies GmbH (RTI) einen weiteren Hersteller aus der Showlaser-Branche übernommen.

Pexels Laser(Bild: Pexels)

Sowohl LaserAnimation Sollinger, als auch Ray Technologies sind in der Show- und Veranstaltungsbranche bekannt, wobei beide Unternehmen für Lasersysteme stehen. An den beiden Produktionsstandorten in Bayern und Berlin arbeiten Mitarbeiter, welche die Qualität der Endprodukte „Made in Germany“ sicherstellen sollen. LaserAnimation Sollinger ist ISO-zertifiziert und möchte auch in der neuen Firmenkonstellation dieses Prozessniveau weiterführen.

Anzeige

Die Kundenkreise beider Laserhersteller ähneln einander, decken aber durchaus verschiedene Marktsegmente im High-End Bereich ab, weshalb der Zusammenschluss zu einer noch breiteren Abdeckung im professionellen Markt führen soll. Hinzu kommt, dass Ressourcen und Synergien durch den Zusammenschluss gemeinsam genutzt werden können und diese Effekte gerade auch im Bereich einer gemeinsamen Forschung und Entwicklung von Bedeutung sind, was der Neu- und Weiterentwicklung der Produktpalette diene und auch neue Produktbereiche ermögliche. Eine neue Geschäftseinheit im Bereich der Spezialeffektbeleuchtung wurde bereits gegründet, die an einigen Projekten für die Showbranche arbeite. Es bleiben beide Standorte erhalten, ebenso wie alle bisherigen Arbeitsplätze.

Die Fokussierung und Konzentration auf Kunden, die im Lasersegment tätig sind, sei durch die Integration der Ray Technologies in die LaserAnimation Sollinger noch besser möglich.

LaserAnimation Sollinger richtete sich mit ihrem Produktangebot immer ausschließlich an Kunden, die im hochprofessionellen Show-, Kunst- oder Designbereich tätig sind. Die Erweiterung mit Ray Technologies war daher eine Entscheidung, um eine noch breitere Positionierung im Showlasermarkt zu erreichen. „Ein gemeinsamer Weg stärkt beide Marken im High-End Lasermarkt und ermöglicht neue Entwicklungen in verschiedenen Produktbereichen,“ erklärt Michael Sollinger, Gründer und Geschäftsführer der LaserAnimation Sollinger GmbH.

Die ersten Optimierungen in den organisatorischen Arbeitsabläufen seien bereits abgeschlossen. Weitere werden folgen, so dass die Übernahme operativ bald abgeschlossen sei. Von der Ray Technologies GmbH wurden neben dem Standort in Bayern, alle Mitarbeiter und Markenrechte übernommen und die Gesellschaft in die LaserAnimation Sollinger GmbH verschmolzen. Innerhalb der LaserAnimation Sollinger GmbH werden die beiden Marken LaserAnimation und RTI mit den dazugehörigen Produktserien weitergeführt werden.

Die ersten gemeinsamen Entwicklungen sind ebenfalls bereits abgeschlossen. So wurde das erste dieser neuen Produkte, der RTI Ango, kürzlich auf der Prolight+Sound 2022 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Beim RTI Ango handelt es sich um einen frei beweglichen Hochleistungs-Lasereffekt, der als architektonische Spezialbeleuchtung im Außenbereich, als Sky- oder Landmarklaser eingesetzt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.