LIFTKET hat Geschäftsanteile an ChainMaster übernommen

Die LIFTKET Hoffmann GmbH hat zum 1. August 2018 alle Geschäftsanteile an der ChainMaster Bühnentechnik GmbH übernommen. LIFTKET, führender Hersteller von Elektrokettenzügen, beliefert ChainMaster bereits seit über 20 Jahren. Der Event- und Bühnentechnikspezialist entwickelt Hebetechnik als automatisierte Systemlösungen inklusive Ansteuerung, Software und Bediengeräten. 

Chainmaster

ChainMaster wird mit seiner etablierten Marke als eigenständiges Unternehmen am Standort in Eilenburg bei Leipzig bestehen bleiben. Die Gründer Susanne Hartung und Frank-Rainer Hartung führen die Geschäfte weiter.

LIFTKET-Geschäftsführer Jürgen Dlugi strebt den Ausbau des Geschäftsfelds Bühnentechnik zum Nutzen der Kunden sowie der Belegschaften beider Unternehmen an. LIFTKET und ChainMaster beliefern internationale Märkte und arbeiten mit qualifizierten regionalen Partnern für Kundendienst und Vertrieb zusammen.

Die Unternehmen praktizieren ein konsequentes Qualitäts- und Sicherheitsmanagement und richten Produktentwicklung sowie Service sehr eng an Kundenanforderungen aus. Mit ihrer vereinten Kompetenz sollen sie die Entwicklung und Konstruktion von Hebezeugen und Steuerungen zum exakten und sicheren Positionieren von Licht- und Tontechnik und anderen Lasten weiter ausbauen.

Sowohl LIFTKET in Wurzen als auch ChainMaster in Eilenburg sind im direkten Einzugsbereich von Leipzig angesiedelt. In der dynamischen Industrieregion Sachsen haben sie gute Bedingungen für ein weiteres Wachstum – sowohl mit Blick auf den Arbeitsmarkt für Fachkräfte als auch durch die gute Infrastrukturanbindung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: