Jäger Veranstaltungstechnik investiert in Robe, Litecraft und High End Systems

LMP: Jäger Veranstaltungstechnik erweitert Portfolio

Jäger Veranstaltungstechnik hat umfangreich in neues Eventequipment von Litecraft, Robe und High End Systems investiert, das den Kunden des Unternehmens ab sofort zur Verfügung steht.

Robe Robin Pointe jetzt in dreistelliger Stückzahl bei Jäger Veranstaltungstechnik

Bei der Erweiterung des Portfolios von Jäger Veranstaltungstechnik setzte Geschäftsführer Marvin Jäger auf Produkte von Robe, Litecraft und High End Systems (HES).

Erstere werden in Deutschland exklusiv von LMP vertrieben. „Wir sind mittlerweile sehr stark im Dry-Hire-Bereich aufgestellt und orientiert. Das erleichtert die Auswahl, weil man natürlich zu den Produkten tendiert, die im Markt wirklich gefragt sind“, erklärt Marvin Jäger die Hintergründe der Investitionen.

Ergänzt wurde der Mietpark von Jäger Veranstaltungstechnik um Geräte der Typen Litecraft PAR 64 AT10, Litecraft Mini PAR AT10, Litecraft BattLED AT10.x, Litecraft OutdoorBar AT10.sx und Litecraft TPiX.7. Dazu wurden ebenfalls Movinglights von Robe wie der Robin Pointe, Robe Robin 100 LEDBeam und Robe Robin 1000 LEDBeam angeschafft.

„Die Geräte von Robe finde ich sehr professionell, von der Verarbeitung über das Design bis hin zur Funktionalität. Robe ist in meinen Augen auch eine gute Wahl für die Zukunft, da das Unternehmen sehr viel Energie in die Entwicklung und in diesem Zusammenhang in die Gewichtsreduzierung der Geräte steckt“, so Marvin Jäger, der explizit die Vorzüge des Pointe hervorhebt: „Von dem Pointe bin ich sehr begeistert. Die Lampe gibt alles, was man für eine perfekte Show benötigt.“

Zu guter Letzt hat Marvin Jäger auch noch seine Möglichkeiten im Segment Lichtsteuerung abgerundet und in Hog-Systeme von HES investiert.

„Unsere Kunden schätzen die Geräte von Litecraft, Robe und High End Systems sehr. Ich persönlich bin außerdem von dem Kontakt zu LMP und unserer bisherigen Zusammenarbeit begeistert. Das hat zu meiner Entscheidung geführt, dass wir jetzt voll auf Robe umsteigen werden und künftig überwiegend die Movinglights von Robe führen werden.“

Damit verbunden ist auch die Entscheidung für die Verwendung der CRMX Technologie von Lumen Radio für die betriebssichere Art der drahtlosen DMX/RDM-Übertragung, die in einigen Litacraft und Robe Modellen als Standard integriert ist beziehungsweise optional ergänzt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren: