Aufruf zur Teilnahme am „Hackathon“

Mainz-App plant Event zur Weiterentwicklung der Anwendung

Die 2018 veröffentlichte Städte-App Mainz-App soll weiterentwickelt werden. Die Initiatoren, mainzplus Citymarketing, die Landeshauptstadt Mainz und der Tourismusfonds Mainz e.V., veranstalten hierfür von Mai bis Juli einen gemeinsamen „Hackathon“ für alle Interessierten. Begleitet werden sie dabei vom Gutenberg Digital Hub und der Innovationsberatung Safari Consulting.

MPCM_Hackathon_2022(Bild: mainzplus Citymarketing)

Nach vier Jahren soll die Mainz-App so durch neue Funktionen und Module erweitert werden. Die Teilnahme ist kostenlos – die besten Ideen und Entwicklungsansätze werden von einer Jury im Rahmen eines Abschlussevents am 12. Juli 2022 ausgezeichnet. Zuvor geben zwei Impulsvorträge einen Einblick in die „Welt der Apps”. Bei zwei Design Thinking Workshops können gemeinsam kreative Lösungen und Optimierungsansätze zur Weiterentwicklung der App erarbeitet werden. Die Ergebnisse des Hackathons fließen in die noch für dieses Jahr geplante Erweiterung der Mainz-App ein.

Anzeige

Eingeladen sind alle Interessierten aus den Bereichen App-Entwicklung, Medien, Stadtmarketing, Tourismus, Kultur, Handel sowie weiteren verwandten Branchen. Ziel ist es, neue und relevante Module und Funktionen zu durchdenken und Prototypen für die nächste Stufe der App zu entwickeln.

„Die partizipative Weiterentwicklung der Mainz-App im Rahmen eines Hackathons ist für uns eine geeignete Möglichkeit, die Expertise und die kreativen Ideen einer breiten und interessierten Öffentlichkeit mit aufzunehmen“, so Marc André Glöckner, Geschäftsführer, mainzplus Citymarketing.

>> Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung: www.mainz-app.de/hackathon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.