Open-Air-Konzerte in einem ungewöhnlichen Sommer

Messe Karlsruhe unterstützt die Kulturbühne

Die Messe Karlsruhe geht eine Partnerschaft mit Kulturbühne Karlsruhe GmbH ein und unterstützt damit zum zweiten Mal ein Projekt, welches Kulturschaffenden Auftrittsmöglichkeiten in Zeiten von Corona bietet.

Kulturbühne an der Messe Karlsruhe 2020(Bild: Kulturbühne)

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe, dazu: „Ich war sofort begeistert von einer Neuauflage der Kulturbühne, da Kunst und Kultur besonders von den nun schon lange anhaltenden Corona-Maßnahmen betroffen sind. Gerne zeigen wir uns hier partnerschaftlich und unterstützen mit unserem Know how, unserem Flächenangebot und unseren Netzwerken die Kulturbühne Karlsruhe GmbH.“

Anzeige

Hinter dem Veranstalter Kulturbühne Karlsruhe GmbH steht ein Zusammenschluss verschiedener Firmen aus der Veranstaltungsbranche – Crystal Sound, hell begeistert, Megaforce, Eventtechnik Gleich und Reposit Entertainment – die in Kooperation mit der Messe Karlsruhe das Gelände bespielen und für einen reibungslosen Ablauf Verantwortung tragen.

Florian Vitez und Dominik Willisch von Reposit Entertainment dazu: „Auch im Jahr 2021 steht die gesamte Kultur- und Veranstaltungswirtschaft corona-bedingt still. Umso wichtiger ist es uns, auch dieses Jahr wieder dem Publikum die Möglichkeit zu bieten, Open-Air-Konzerte in einer einzigartigen Atmosphäre besuchen zu können. Wir konnten für die diesjährige Ausgabe ein hochkarätiges und vielfältiges Programm zusammenstellen und freuen uns auf eine ordentliche Portion Open Air-Feeling auf der Kulturbühne an der Messe Karlsruhe.“

Die Kulturbühne an der Messe Karlsruhe hat es sich auch in diesem Sommer zur Aufgabe gemacht, ein unvergessliches und einzigartiges Open-Air-Konzerterlebnis für die Menschen im Südwesten erlebbar zu machen.

Wenn es die gesetzlichen Vorgaben und Verordnungen in Zusammenhang mit der Pandemie es erlauben, werden vom 9. bis 25. Juli unterschiedliche Künstler:innen den fast 20.000 m2 großen Parkplatz P3 der Messe Karlsruhe, wie schon im letzten Jahr, in eine der größten Live-Bühnen Deutschlands verwandeln.

Das Hygienekonzept der Kulturbühne wird dabei fortlaufend an geltende Bestimmungen und Auflagen zur Eindämmung der Corona Pandemie angepasst, sodass in vollem Umfang für die Sicherheit der Besucher:innen, Künstler:innen und Mitarbeiter:innen vor Ort gesorgt ist. Neben einem komplett durchgetesteten Publikum gehören u.a. weiträumige Einlasssituationen, abgetrennte Lodges mit genügend Sicherheitsabstand von den einzelnen Stühlen sowie die einfache und bequeme Bestellung von Getränken und Essen per App, direkt an den eigenen Platz, zum abgestimmten Corona-konformen Konzept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.