Auszeichnung

Software-Hersteller C4B als „Arbeitgeber der Zukunft“ ausgezeichnet

Die C4B Com for Business AG wurde als „Arbeitgeber der Zukunft“ ausgezeichnet. Ausgelobt wurde der Preis vom DIND, dem Deutschen Innovationsinstitut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Schirmherrin Brigitte Zypries, Bundeswirtschaftsministerin a. D., übergab die Auszeichnung am Dienstagabend im Rahmen der DIGITAL X.

Schirmherrin Brigitte Zypries, Bundeswirtschaftsministerin a. D., überreicht C4B-Vorstand Stephan Krä die Auszeichnung „Arbeitgeber der Zukunft“
Schirmherrin Brigitte Zypries, Bundeswirtschaftsministerin a. D., überreicht C4B-Vorstand Stephan Krä die Auszeichnung „Arbeitgeber der Zukunft“ (Bild: C4B Com For Business AG Gesellschaft für Informations- und Kommunikationstechnik)

Wegen des sich stetig zuspitzenden Fachkräftemangels wird es für Unternehmen zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Dies ist Software-Hersteller C4B Com For Business offensichtlich gelungen. Am Dienstag wurde das Unternehmen vom Deutschen Innovationsinstitut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung (DIND) als „Arbeitgeber der Zukunft“ ausgezeichnet. Übergeben wurde die Auszeichnung im Rahmen der DIGITAL X von Schirmherrin Bundeswirtschaftsministerin a. D. Brigitte Zypries.
„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung. Tatsächlich kann ich mir kein Prädikat vorstellen, das für uns wichtiger sein könnte“, betont C4B-Vorstand Stephan Krä. „Schließlich hängt unser gesamter Unternehmenserfolg einzig und allein von den klugen Köpfen ab, die unsere Software entwickeln, supporten und vertreiben.“ „Nie war es wichtiger, die richtigen Talente zu gewinnen und zu halten“, hebt auch Schirmherrin Brigitte Zypries hervor. „Nur dadurch lässt sich das steigende Innovationstempo und die Herausforderung der Transformation als Chance nutzen.“
Die Preisträger wurden vom DIND auf Basis eines mehrstufigen Punktesystems ermittelt. Unter anderem analysierte das Innovationsinstitut hierzu alle relevanten digitalen Touch Points wie Webseite und Social-Media-Kanäle und erstellte auf dieser Basis ein Social Listening. Neben C4B wurden unter anderem auch die DEVK Versicherungen sowie die Porr AG, eines der größten österreichischen Bauunternehmen, ausgezeichnet. „Unternehmen haben heute unendliche Möglichkeiten, einen Arbeitsplatz zu gestalten“, weiß Krä. „Aber die modernste Technologie hilft nichts, wenn das Vertrauen fehlt. Erst mit Respekt und Wertschätzung kann man die Chancen nutzen, die einem die moderne Technologie bietet.“
Einen Teil dieser Technologie produziert C4B selbst: Kernprodukt des Unternehmens ist XPhone Connect, eine Kommunikations-Plattform, die hybride Arbeitsmodelle und Remote Work unterstützt. Natürlich kommt die Software auch bei C4B selbst zum Einsatz und ermöglicht es den Mitarbeitenden, flexibel und von Tag zu Tag zu entscheiden, wo sie arbeiten möchten. „Am Ende des Tages kann nur unser Team selbst entscheiden, ob wir die Auszeichnung verdient haben,“ betont Stephan Krä und verspricht: „Auf jeden Fall werden wir sehr bald eine Gelegenheit finden, mit allen anzustoßen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.