Virtual Reality Content erstellen

NAB 2016: Neue Produkte für Profis von Go Pro

Auf der NAB 2016 in Las Vegas stellt Go Pro professionelle end-to-end Lösungen zum Aufnehmen, Zusammenfügen und Veröffentlichen von hochauflösendem Virtual Reality Content vor. Neben Omni, das aus sechs Kameras besteht und für die Aufnahme von sphärischen Bildern und Videos entwickelt wurde, zeigt Go Pro auch Odyssey, ein Gerät für stereoskope 360° Inhalte in 3D. Odyssey beinhaltet insgesamt 16 Kameras und ist optimiert für Googles Jump VR Platform.

Logo GoPro

Go Pro demonstriert erstmals eine drahtlose Möglichkeit zur Übertragung von Virtual Reality Aufnahmen und stellt eine neue Sparte für maßgeschneiderte Lösungen (Custom Solutions) vor. Am NAB Stand C2207 wird es von Montag bis Mittwoch, 18. bis 20. April, zahlreiche Präsentationen und Workshops mit Gastsprechern geben.

Folgende Produkte und Demos werden am Stand präsentiert:

Omni
Omni enthält insgesamt sechs synchronisierte Kameras. Das Produkt arbeitet nahtlos mit Kolor Videostitching-Software. Eigenentwickelte Hardware im Inneren des Gerätes erlaubt Synchronisation auf Pixel-Ebene unter allen Hero 4 Black Kameras. Weitere Features laut eigenen Angaben:

  • Gesteuert wird lediglich die Primärkamera innerhalb der Vorrichtung, um die Aufnahme zu starten/stoppen oder um Einstellungen zu verändern, während die anderen Kameras folgen
  • Omni kann auch für sogenanntes „over capture“ genutzt werden, um Aufnahmen in 8K zu machen und daraus ein HD Video zu extrahieren
  • Der Go Pro Omni Importer erlaubt eine Vorschau des Materials sowie Management und Rendering des Contents, mit Kolor Autopano geschieht die Feinanpassung, im Go Pro VR Player kann die Aufnahme kontrolliert werden, bevor sie auf der GoPro VR Website veröffentlicht wird.
  • Durch die Zusammenarbeit mit Adobe entfällt ein weiteres Problem beim bearbeiten von VR-Content. Adobe Premiere Pro CC und Adobe After Effects CC können nun nativ 360°-Aufnahmen mit bis zu 8K Auflösung verarbeiten.

Das Omni Komplettpaket soll für $4.999,99 erhältlich sein und u.a. ein Omni Sync Rig, eine Kolor Software Lizenz, Hero 4 Back Kameras mit Batterien, Smart Remote Fernbedienung und sechs Go Pro Mini USB Kabel. Das Omni Rig wird laut Go Pro auch einzeln zum Preis von $1.499,99 angeboten. Interessierte können sich ab Montag, den 18. April, für Vorbestellungen hier registrieren.


Odyssey
Go Pro Odyssey besteht aus 16 Hero 4 Black Kameras, die auf Pixel-Ebene synchronisiert sind, und ist über ein limitiertes Programm (Limited Access Program) erhältlich. Das high-end Aufnahmegerät für professionelle Anwender ist für Googles Cloud-basierte Jump Plattform optimiert. Diese ermöglicht es, Aufnahmen der Einzelkameras automatisch zusammenzufügen, um 360° Inhalte in 3D mit einer Auflösung von 8K30 über YouTube™ abzuspielen. Odyssey und Jump sollen den Arbeitsaufwand bei der Erstellung von Virtual Reality Content vereinfachen und Bilder mit realistischer Tiefe und nahtloser Rundumsicht liefern.

Mitglieder des Google Jump Teams geben am Montag und Dienstag um 14:00 Uhr am Go Pro Stand einen technischen Überblick der Jump Plattform und zeigen Demos von Aufnahmen, die mit Odyssey und Jump gemacht wurden. GoPro Odyssey wird weiterhin an eine limitierte Auswahl von Marken, Agenturen und professionellen Anwendern zum Preis von $15.000,00 ausgeliefert.


Go Pro VR – 
Custom Solutions + Live VR Demonstration

Go Pro stellt auf der NAB auch ein Programm für Custom Solutions vor. Diese maßgeschneiderten Lösungen integrieren Go Pro Kamera Technologie und Hero Cast – Go Pros drahtlosen Videotransmitter – in Produkte und Systeme die in professionellen Produktionen eingesetzt werden, um einzigartige Perspektiven einzufangen und zu übertragen. Im letzten Jahr wurden GoPro Custom Solutions in einer ganzen Reihe von Produktionen eingesetzt, darunter Moto GP, MotoAmerica, NHL, PGA Tour und die Grammy Awards. Die bisherigen Anwendungsgebiete beinhalten Systeme zur Aufnahme von Videos in Motorrädern, Torpfosten, Golfmützen und in den Grammy-Trophäen (Grammy Cam).

Go Pro zeigt täglich Demos der neuesten Entwicklung Live VR, die es ermöglicht, 360° Virtual Reality Aufnahmen über Hero Cast drahtlos zu übertragen. Das Live VR System wird in den kommenden Monaten bei Moto GP, AMA Pro Flat Track und Moto America eingesetzt.
 

Präsentationen und Workshops

Am Go Pro Stand C2207 auf der NAB gibt es am Montag, Dienstag und Mittwoch täglich Workshops, Präsentationen und Veranstaltungen:

  • 10:30 Uhr: Sprecher von Corridor Digital, Original Productions and Timecode Systems
  • 12:00 Uhr: GoPro VR Einführung
  • 14:00 Uhr: Google Jump und GoPro Odyssey (nur Montag und Dienstag)
  • 15:00 Uhr: Daily Giveaway (Verlosung)
  • 15:30 Uhr: Custom Solutions Demonstration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: