Fußscanner für Sportschuhhersteller Lowa

netvico GmbH gewinnt Digital Retail Award 2016

Die netvico GmbH hat das Unternehmen Lowa mit einem digitalen Produktset zur Fußvermessung, zur Kundenberatung und Verkaufsförderung ausgestattet. Dieses Produkt bringt Herstellermarke und Kunden am POS in eine enge und intelligente Verbindung zueinander.

Digital Retail Award 2016
Angelika Grossmann
Digital Retail Award 2016 für netvico mit dem LOWA-Footscan 360

Das Footscan 360° System von netvico scannt den Fuß, zeigt eventuelle Problemzonen und schlägt sofort verschiedene passende Schuhmodelle vor. Nachdem der Kunde online ausgewählt und anprobiert hat, folgt die finale Anprobe am POS. Für Aftersales-Aktivitäten werden die Kundendaten dann in einer Eventdatenbank registriert.

Der Lowa Footscan 360° besteht aus einer Vermessungsstation, ausgestattet mit der Scantechnologie von corpus.e, einem digitalen Beratungstisch und mobile Devices zur Produktregistrierung und Zuordnung der Käufe für Aftersales-Aktivitäten.

Technologisch unterstützt wird das digitale Kommunikations-Set von der Softwaretechnologie „PlayEverywhere“, die für die visuelle Darstellung der Inhalte und die sichere Verwaltung der Kundendaten sorgt. Die vollständig webbasierte Lösung stellt die intuitive Bedienbarkeit der Mediensysteme sicher, ist kompatibel mit bestehenden IT-Infrastrukturen und lässt sich von den Einzelhändlern unkompliziert direkt am POS steuern.

„Unser Wunsch war es, den stationären Handel nachhaltig zu unterstützen. Mit der neuen Lösung von netvico können wir unsere Kundendaten ergonomisch nutzen und verwalten wie auch gleichzeitig die Beratungskompetenz unserer Händler stärken. Wir freuen uns, dass wir damit gemeinsam mit netvico einen der beiden Preise in der Kategorie „Instore“ beim Digital Retail Award erringen konnten“, sagt Matthias Wanner, Vertriebsleiter bei Lowa.

Das könnte Sie auch interessieren: