Aufrüstung

Neue LED-Bühnenbeleuchtung für die Stadthalle Roding durch Feiner Lichttechnik

Vom Stammtisch bis zu Großveranstaltungen mit 750 Gästen reicht das Platzangebot des “Haus Ostmark“, der Stadthalle in Roding. Als Besonderheit der Lokalität gilt die Möglichkeit der Raumaufteilung auf zwei getrennte Säle mit jeweils eigener Bühne – die Nutzung reicht von Hochzeiten über Bällen und Konzerte bis hin zu Kabarett und Theaterveranstaltungen. Nun wurde die Bühnenbeleuchtung beider Bühnen modernisiert – beauftragt wurde hierfür die Firma Feiner Lichttechnik aus Regensburg.

Große Bühne Roding
Stadthalle Roding – Große Bühne (Bild: Feiner Lichttechnik)

Im Jahr 2017 sollte die Bühnenbeleuchtung beider Bühnen auf den aktuellen Stand der Technik gebracht und komplett für den modernen Veranstaltungsbetrieb umgebaut werden. Mit der Planung und Lichtkonzeption wurde Feiner Lichttechnik beauftragt. Im Vordergrund stand dabei die Umrüstung auf energieeffiziente LED-Technik. Wie häufig bei Stadthallen musste zusätzlich eine einfache und schnelle Bedienung der Beleuchtungsanlage ohne Fachpersonal möglich sein.

Das erstellte Konzept besteht aus einer Mischung aus fest eingerichtetem Weißlicht für die unterschiedliche Hallennutzung, dekorativem und szenischen Farblicht sowie auf Knopfdruck positionierbare, flexible und motorisierte Scheinwerfer. Ebenso flexibel ist die Steuerungstechnik ausgelegt: Die Touchscreens der Haustechnik sind mit der Bühnenbeleuchtung verbunden und können einfache Lichtszenen für Proben oder Tagungen aufrufen. Andererseits kann die Saalbeleuchtung über die Lichtstellpulte bei Veranstaltungen geregelt werden. Für die Pulte stehen Steckstellen im Saal, auf dem Balkon und den Bühnen zur Verfügung.

Kleine Bühne Roding
Stadthalle Roding – Kleine Bühne (Bild: Feiner Lichttechnik)

Zum Einsatz kamen unter anderem lichtstarke Feiner Weißlichtfluter als Oberlicht, Profil- und Fresnelscheinwerfer von Philips/Selecon und Washlights von Prolights sowie ein Spotlight Tageslichtverfolger. Dadurch wurden fast alle Scheinwerfer auf wartungsarme und effiziente LED-Technik umgerüstet. Die Ausführung der Elektroarbeiten erfolgte durch Kappenberger+Braun, die Haustechnik-Steuerung durch die Firma Seebacher, Inbetriebnahme, Konfiguration und Einweisung durch Feiner Lichttechnik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: