Solid Style

Neue Workwear-Kollektion von James & Nicholson

Nach nach den bisherigen zwei Workwear-Kollektionen hat der Hersteller für Corporate- und Funktionswear James & Nicholson nun die neue Arbeitsbekleidung „Solid Style“ auf den Markt gebracht und damit das Sortiment für alle Zielgruppen der Arbeitsbranche erweitert. 

Workwear_SOLID_lifestyle(Bild: James & Nicholson)

James & Nicholson fokussiert sich in seiner neuen Workwear-Kollektion auf ein reduziertes, einfarbiges Design und verzichtet dabei auf verspielte Accessoires und grelle Farben. Wurde in der ersten Kollektion auf strapazierfähiges und robustes Material, vor allem für das Bauhandwerk, geachtet, sowie in der folgenden Workwear-Linie auf mehr Flexibilität, Farbenvielfalt und Kratzschutz, kommt die aktuelle Kollektion nun ganz clean und modern daher. Neben dem neuen Design spielt vor allem die Qualität eine entscheidende Rolle: In dieser Workwear-Kollektion werden ausschließlich hochwertige YKK-Reißverschlüsse sowie praktische Gadgets, beispielsweise reflektierende Zierelemente von 3M, verwendet.

Anzeige

Gute Arbeitskleidung muss hohen Anforderungen gerecht werden, um einerseits Funktionalität, andererseits auch optimalen Komfort zu bieten. James & Nicholson will genau das bei „Solid Style“ vereinen: Die Workwear umfasst von Hosen, Westen über verschiedene Jacken und neuer Oberbekleidung auch erstmalig einen professionellen Work Overall mit verstärktem Kniebereich. Robustes, strapazierfähiges Mischgewebe und eine reißfeste Dreifachnaht sorgen für die nötige Belastbarkeit. Diverse Schub- und Gesäßtaschen verstauen Werkzeug, Zollstock und Handy. Reflexelemente an Taschen, Schulter, Rückenteil und Hose bieten gute Sichtbarkeit bei Arbeiten im Außenbereich. Der Overall ist in vier verschiedenen Farben erhältlich, bei 60° waschbar und trocknergeeignet.

Für James & Nicholson ist es auch bei der neuen Workwear-Kollektion wichtig, eine möglichst breite Zielgruppe im Bereich der Arbeitswelt von Kopf bis Fuß auszustatten. Handwerker im Innen- und Außenbereich aber auch Ingenieure und Labormitarbeiter sollen in dieser modernen Workwear arbeiten können. Der neue Work Coat beispielsweise, ein Arbeitsmantel im cleanen Look aus Mischgewebe, überzeugt durch Schlichtheit und Funktionalität: Zwei Seitentaschen und eine zweckmäßige Brusttasche mit Stiftefach lassen den Arbeiter immer alles Notwendige parat haben. Um Beschädigungen am zu bearbeitenden Produkt zu vermeiden, sind alle Knöpfe verdeckt verarbeitet.

Auch bei der neuen Workwear wurde zudem darauf geachtet, dass Kundenwünsch individuell erfüllt werden können, bedeutet: noch mehr Platz für Logos und Botschaften, viele zusammenpassende Farben, die wiederum der Coporate Identity der Anwender entsprechen.

Die neue Workwear-Kollektion wird auf der A+A in Düsseldorf ab dem 5.11.2019 gelauncht und vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: