Top-Marken und internationalen Artists

Prolight + Sound 2020: Sample Music Festival realisiert Sonderareal „ProDJ SMF”

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr geht die Kooperation zwischen der Messe Frankfurt und den Machern des Sample Music Festival in eine neue Runde. Gemeinsam mit renommierten Herstellern sowie der Raycademy Frankfurt entsteht unter dem Namen „ProDJ SMF“ eine Experience Zone mit interaktiven Aktionsfeldern rund um Music Production und Live-Performance. Produktspezialisten von Top Brands wie Native Instruments, Ableton, Akai und SERATO sowie Start-ups der Music-Tech-Szene geben Einblick in die Zukunft des Musikmachens. 

Music Festival @PLS(Bild: Mathias Kutt / Messe Frankfurt)

Das Sample Music Festival wurde erstmals 2015 in Berlin ausgetragen und ist seitdem ein etablierter Treffpunkt rund um digitale Performance Art wie Turntablism, Finger Drumming und Controllerism. Im vergangenen Jahr waren die Veranstalter erstmals mit einer spezialisierten Version ihres Programms in Frankfurt zu Gast. Während der Prolight + Sound vom 31. März bis 3. April 2020 erwartet Besucher im Areal ProDJ SMF erneut ein Sonderareal für Fachwissen, Live Experience und Produkterfahrung.

Anzeige

„Das Angebot des Areals ProDJ SMF richtet sich vor allem an professionelle DJs und Artists, die sich über innovative Tools am Markt sowie Trends und Techniken informieren möchten. Aber auch alle anderen Besucher der Prolight + Sound laden wir ein, spektakuläre Showcases von Top-Künstlern zu erleben und in die Welt der digitalen Live-Performance einzutauchen“, sagt Mira Wölfel, Director Prolight + Sound.

Das Areal ProDJ SMF präsentiert an allen Tagen der Prolight + Sound ein randvolles Workshop- und Live-Angebot in der Galeria.0. Darüber hinaus lädt das Online-Portal DJCity am 1. April von 15 bis 18 Uhr zum Networking Event ein. Zum Programm gehören unter anderem ein Panel der DJ Elite sowie Showcases von Ray-D und vielen anderen. Hinzu kommt eine Scratch Session mit der Mannheimer Crew „Scratch Buffet“ am 3. April von 16 bis 18 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: