Adam Hall auf der PL + S

Prolight + Sound: Adam Hall präsentiert eigene Distribution Brands

Der globalen Unternehmensstrategie folgend präsentiert Adam Hall Group auf der Prolight + Sound, der internationalen Fachmesse für Veranstaltungstechnik, die bekannten eigenen Brands LD Systems, Cameo, Defender, Palmer, Adam Hall Hardware, Adam Hall Stage Equipment & Cables sowie die neuen Stative der Marke Gravity.

Auf der Prolight + Sound  zeigt der Hersteller in der Halle 3.1 auf dem Messestand E60 auf fast 400 qm – von Dienstag, 5., bis Freitag, 8. April – das vollständige Programm der eigenen Distribution Brands. Die neue Stativmarke Gravity hat auf der Musikmesse zudem noch einen Stand in Halle 11 (E48). Dort erklären Produktexperten die Besonderheiten und Neuheiten der Premiummarke.

Gravity Stative zeichnen sich besonders durch ein farbiges, wechselbares Kennzeichnungssystem sowie zahlreiche neuartige Features aus. Darüber hinaus ist Gravity der offizielle Stativausstatter der Musikmesse-Bühnen 2016 und neuen Business Lounge in Halle 11.

Wiederholt mit renommierten Design Awards weltweit ausgezeichnet, stellen das ultrakompakte Säulensystem LD Systems Maui 5 aus der umfangreichen Maui Familie und das völlig neuartige Array Konzept Curv 500 einige der zahlreichen Highlights auf dem Adam Hall Group Messestand.

Curv 500 von LD Systems
Neuartiges Array Konzept Curv 500 (Bild: LD Systems )

Erstmals zu sehen ist auch eine neue Generation der Maui Familie: Maui 28 G2 und Maui 11 G2. Die kompakte, aktive Säulen-PA Maui 28 G2 hat DSP basiertes Signal Processing, ist mit Bluetooth ausgestattet, und bietet einen Vierkanal-Mixer. Verbessert haben sich Gesamtsound und Abstrahlcharakteristik – das Gewicht konnte noch einmal deutlich reduziert werden. Die Maui 28 G2 wird in schwarz und weiß erhältlich sein.

Zu sehen sind außerdem zahlreiche Neuheiten aus dem Adam Hall Cables Programm für konfektionierte Kabel und Kabelmeterware und die unter Adam Hall Hardware bekannten Komponenten für die Flightcase-Herstellung. Ebenfalls neu ist die im eigenen Hause entwickelte Konstruktion- und Softwareplattform Flite CAD 2016, die erstmals auf einer Messe live vorgeführt wird. Damit kann der Flightcase-Hersteller sich nicht nur Cases nach individuellen Anforderungen schnell und einfach konstruieren, sondern sein ganzes Angebot mit dem Flite CAD Online Marketing Modul auch geräteunabhängig auf seiner Homepage visualisieren und dem Kunden zur Verfügung stellen.

Markus Jahnel, COO, Adam Hall Group: „Die Prolight + Sound sowie Musikmesse in Frankfurt sind für uns eine der wichtigsten internationalen Veranstaltungen. In 2016 sind wir mit einem völlig neuem Standkonzept präsent. Jede Menge Innovationen aber auch der persönliche Austausch erwartet unsere Geschäftspartner, Kunden und Interessenten.“

 

Das neue Konzept der Messe Frankfurt sieht erstmalig eine deutlichere Trennung der beiden Messen vor. Die Musikmesse findet statt von Donnerstag, 7., bis Sonntag, 10. April, und ist für Fach- und Privatbesucher geöffnet, während die Prolight + Sound vom 5. bis 8. April geöffnet hat. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: