Auszeichnung

Red Dot Award 2021 für LD Systems und Gravity

Auch 2021 kann sich die Adam Hall Group über mehrere Red Dot Awards in der Kategorie Product Design freuen. Ausgezeichnet wurden drei Produkte der Marke LD Systems sowie eines aus der Gravity-Reihe.

 

Anzeige

Red Dot Award 2021 Adam Hall(Bild: Adam Hall)

Mit dem LD Systems Maui i1 Installations-Säulenlautsprecher, der DQOR Installations-Lautsprecherserie, dem drahtlosen U500 IEM In-Ear-Monitoringsystem sowie dem Gravity MA Pop 1 Pop-Filter mit Vari-Arm wurden gleich vier Produkte mit dem international renommierten Red Dot Award 2021 ausgezeichnet. Mit der erneuten Auszeichnung sieht sich die Adam Hall Group auf ihrem Weg bestärkt, Eventtechnik-Lösungen nah am Kunden zu entwickeln, die mit ihrer Kombination aus innovativer Technik und nutzerfreundlichem Design im täglichen Einsatz überzeugen sollen.

LD Systems Maui i1

LD Systems Maui i1 Red Dot Award 2021 Adam Hall
LD Systems Maui i1 (Bild: Adam Hall)

Die Maui i1 wurde für akustisch anspruchsvolle Innenräume, bei denen auch in den hintersten Rängen Musik und Sprache klar verstanden werden muss, entwickelt. Gleichzeitig soll der Säulenlautsprecher dank seiner wetterfesten Membranen, dem Lautsprechergitter aus Aluminium sowie einer wetterfesten Abdeckung der Anschlussplatte auch im Außenbereich überzeugen.

Der typische Winkel – das Schlüssel-Element der charakteristischen LD Systems Marken-Designsprache – ist auch bei der Maui i1 vorhanden, nimmt sich jedoch vornehm zurück, um die Architektur der Umgebung nicht zu stören, so der Hersteller. Dazu dienen auch die zur Wandmontage mitgelieferte U-Halterung sowie die Verfügbarkeit in weißer oder schwarzer Farbausführung. Auf diese Weise füge sich die Maui i1 unauffällig und diskret in jede Location ein und liefere dabei einen glasklaren Sound auf Basis ihres engen vertikalen und des breiten horizontalen Abstrahlwinkels. Damit sollen unnötige Reflexionen an Wand und Decke vermieden werden und der Klang ist überall transparent.

LD Systems DQOR Serie

LD Systems DQOR Red Dot Award 2021 Adam Hall
LD Systems DQOR (Bild: Adam Hall)

Die in Deutschland entwickelte Serie LD Systems DQOR bietet fest installierbare Lautsprecher für Innenräume oder Außenbereiche. Durch das charakteristische Markendesign soll der Blick des Nutzers direkt auf die funktionalen Elemente geleitet werden. Auch das dezente Blackout-Logo halte sich optisch zurück. Dadurch sollen die sichtbaren Flächen unangetastet bleiben und eine schlichte, attraktive Anmutung bieten.

Diesem Zweck diene auch das praktische Montagesystem mit dem integrierten Wall Mount, das die Kabelstränge verdeckt und die Anbringung des Lautsprechers an Wände zu einem Kinderspiel machen soll. Um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein, sind die Lautsprecher der DQOR Serie in drei unterschiedlichen Größen – wahlweise in schwarz oder weiß – erhältlich.

LD Systems U500 IEM

LD Systems U500 IEM Red Dot Award 2021 Adam Hall
LD Systems U500 IEM (Bild: Adam Hall)

Viele Musiker brauchen Bewegungsfreiheit auf der Bühne und müssen sich und die Band dabei auf jeder Position gut hören, um das richtige Feeling zu bekommen und eine perfekte Performance zu bieten – perfekte Voraussetzungen für die drahtlosen In-Ear-Monitoring-Systeme der LD Systems U500 Serie. Ergonomischer Tragekomfort, beste Audioqualität mit individuellen Einstellungs-Möglichkeiten für den Monitormix, eine intuitive Bedienung am Frontpanel sowie ein modernes, reduziertes Design seien die wichtigsten Eigenschaften der Serie.

Auch die U500 IEM Serie ist in der charakteristischen LD Systems Marken-Designsprache mit ihren typischen leichten Winkeln gehalten, die von Klangwellen inspiriert sein sollen. Bedienungseinheiten seien von diesen Winkeln elegant eingerahmt, so dass sich ein übersichtliches Gesamtbild ergebe sowie eine einfache Handhabung gewährleistet sei.

Gravity MA Pop 1

Gravity MA Pop1 Red Dot Award 2021 Adam Hall
Gravity MA Pop1 (Bild: Adam Hall)

Neben der Verhinderung ungewollter Plop-Geräusche bei Vocalaufnahmen, muss sich ein Pop-Schutz durch die Schlichtheit der formalen Gestaltung und den minimalistischen Einsatz von Materialien optisch möglichst unauffällig in die jeweilige Arbeitsumgebung einfügen. Nur durch die radikale Reduktion auf Funktion und Anwendung kann sich der Künstler voll auf seine kreative Arbeit konzentrieren. Gleichzeitig muss ein Pop-Schutz die schnelle und komfortable Einstellung in jede erdenkliche Position ermöglichen.

Beim Gravity MA Pop 1 sollen diese Anforderungen durch ein multifunktionales Gelenksystem in Gestalt des Vari-Arms erfüllt sein. Indem sich mit nur einer Stellschraube sämtliche Gelenke beliebig verdrehen lassen sollen, sei eine individuelle Positionierung in jeder Situation gewährleistet. Zudem sorge die clevere Verzahnung des Zentralgelenks für eine zuverlässige Arretierung in der gewünschten Position. Über die massive Befestigungsklammer lasse sich der MA Pop 1 darüber hinaus maximal flexibel an vorhandenen Objekten anbringen.

Ab dem 21. Juni 2021 sind die LD Systems U500 IEM Serie und der Gravity MA Pop 1 in der Online-Ausstellung auf der Red Dot-Webseite zu sehen. An diesem Tag beginnt auch die Red Dot Design Week, während der die diesjährigen Preisträger und damit auch die Adam Hall Group digital gewürdigt werden. Ab dem 22. Juni 2021 sind die LD Systems Maui i1 und die LD Systems DQOR Serie ebenso in der Ausstellung „Design on Stage“ im Red Dot Design Museum Essen zu finden, die alle ausgezeichneten Produkte präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.