Rückblick

Robe auf der Prolight + Sound 2022

Robe Lighting hat auf der Prolight + Sound 2022 in Frankfurt die Live-Inszenierung „Cuete & The Beast“ zum Besten gegeben und seinen Show Truck präsentiert.

Robe Prolight+Sound 2022(Bild: Paul Clarke)

Im Zuge der Show wurden fünf Produkte vorgestellt sowie fünf weitere, die während der Pandemie eingeführt aber nun zum ersten Mal auf einer Messe gezeigt werden konnten.

Anzeige

Die Live-Show sei von Robe entwickelt worden, um zu veranschaulichen, wie die verschiedenen Arten von Scheinwerfern eingesetzt werden können. Die Produktfunktionalität und die Gründe für ihre Entwicklung hätten in einer „realen Umgebung“ gezeigt werden sollen.

Zu den neuen Produkten von Robe — Painte, TetraX, iBeam 250, Spikie+ und Anolis Calumma — gesellten sich fünf Produkte aus dem Jahr 2021 — Forte, Cuete, LEDBeam 350, T2 und T11, die nach ihrer digitalen Markteinführung im letzten Jahr nun auch physisch präsentiert wurden.

Bei den „Voice Of God“-Präsentationen zwischen den Shows wurden die wichtigsten Details der einzelnen Produkte erläutert.

Die Live Show

Die 10-minütige „Cuete & The Beast“-Show sei von dem erst kürzlich von Robe auf den Markt gebrachten Movinglight Cuete inspiriert worden — wobei Cuete von Belle und Forte das Biest gespielt haben.

Robe Prolight+Sound 2022(Bild: Paul Clarke)

Die Show wurde von einem Ensemble aus drei Tänzern und Sängern aufgeführt, die von rund 200 LED-Scheinwerfer von Robe in Szene gesetzt wurden.

Die Show sei ein Mix aus Forte, Cuete, Painte, TetraX, Tetra2, LEDBeam 350, iBeam 250, T1 mit RoboSpot-Systemen, T2, T11 und Divine UV gewesen – wobei die Effektausstattung der Scheinwerfer, wie Gobos, Gegenlichteffekte, Blendenschieber, Zoomfahrten, sowie die Intensität, die Farbmischung von Robe sowie die Kontinuität zwischen allen Produktlinien im Fokus gestanden ist.

„Das ultimative Ziel war es, die Produkte in einer theatralischen Umgebung mit einer aufmunternden und positiven Stimmung zu präsentieren. Der rote Faden wurde um die Produkte herum entworfen, die wir hervorheben wollten“, kommentiert Nathan Wan, Leiter des Kreativteams von Robe.

Robe Prolight+Sound 2022(Bild: Robe Lighting)

Andy Webb fügt hinzu, dass das runde und erhöhte Bühnendesign mit einem Durchmesser von 8 Metern wegen der Blickwinkel der Zuschauer gewählt wurde.

Die gesamte Technik habe sich auf die Mitte des Showbereichs konzentriert, einschließlich der Mittelbühne und der Spiegelkugel, so dass es sich um eine große und offene Arena gehandelt habe.

Der Show Truck

Neben der Live-Show hat Robe zudem seinen Show Truck präsentiert. Der 14 Meter lange Sattelzug mit Anhänger soll über 180 Quadratmeter mobiler Fläche bieten.

Robe Prolight+Sound 2022(Bild: Robe Lighting)

Der Show Truck verfügt über Rolltore, hinter denen sich ein Rigg befindet – mit bis zu 50 Geräten, die je nach Veranstaltung/Demo/Ort konfiguriert werden könnten. Zudem gebe es ein Blackbox-Zelt als Erweiterung, das an der Seite angebracht werden kann und einen mobilen Showroom bieten soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.