Spende

Ross Video spenden 100.000 Dollar für humanitäre Hilfsmaßnahmen in der Ukraine

Neben einer Spende in Höhe von 100.000 Dollar für die Ukraine, beendet Ross Video alle Geschäfte mit Russland und ruft andere CEOs zur Hilfe auf. 

Ukraine Flagge

Anzeige

Ross Video verurteilt den Einmarsch des russischen Präsidenten Wladimir Putin in der Ukraine aufs Schärfste und unterstützt Hilfsmaßnahmen. Noch vor der Verhängung internationaler Sanktionen, hatte Ross alle Lieferungen nach Russland gestoppt und die Förderung für bereits im Land befindliche Ross-Produkte eingestellt.

Als konkreten Akt der Unterstützung spendet Ross 100.000 Dollar für die humanitäre Hilfe in der Ukraine:

„Als Unternehmen äußern wir uns selten zu geopolitischen Angelegenheiten. Wir sehen uns jedoch gezwungen, das ukrainische Volk und seine bemerkenswerten Bemühungen um die Verteidigung seines Heimatlandes zu unterstützen“, sagt David Ross, CEO von Ross Video. „Wie Hunderttausende anderer Kanadier bin ich stolz auf mein ukrainisches Erbe. Ich kann nicht tatenlos zusehen, wie die Streitkräfte von Präsident Putin Städte, Zivilisten und die Demokratie selbst angreifen.“

Weiter heißt es: „Ich ermutige andere kanadische Wirtschaftsführer und jeden, der die Mittel dazu hat, diese Invasion zu verurteilen und die Ukraine finanziell zu unterstützen. Gemeinsam können wir etwas bewirken und eine deutliche Botschaft an Präsident Putin und diejenigen senden, die ihn noch unterstützen.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.