LED-Leisten von Elation Professional

Satis&Fy investiert in Elation Professional Six Bar Series

Satis&Fy hat den Bestand an Elation Professional Lichtequipment mit dem Kauf von Six Bar 1000 und Six Bar 500 LED-Lichtleisten erweitert. Die farbwechselnden Lichtleisten der Six Bar Serie von Elation zeichnen sich durch einen sechsfarbigen LED-Multichip aus und können bei einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden. Dazu gehören: Allgemeines Wash/Strip-Lighting, Deckenbeleuchtung, Cyc-Washs, Akzentbeleuchtung und als Pixel-Strip.

LED-Lichtleisten der Six Bar Serie
Thomas Schmitt
Satis&Fy hat in LED-Lichtleisten von Elation Professional investiert.

„Wir suchten nach einem Nachfolger, um die umfangreichen Dienstleistungen abzudecken. Eine davon war die vielseitige und homogene Beleuchtung von beliebigen Oberflächen. Die Lösung  fanden wir in der Six Bar“, kommentiert Martin Heuser, Global Director Lighting & Rigging Services bei dem im hessischen Karben ansässigen Unternehmen Satis&Fy. Eines der überzeugendsten Features des Six Bars seien die 12W 6-in-1 LEDs mit RGBAW+UV. Martin Heuser: „Ein weiterer Vorteil ist, dass der Scheinwerfer auch als Effektlicht eingesetzt werden kann. Die gesamte Konstruktion und Features wie der mitgelieferte Blendschutz sind sehr ansprechend. Der flimmerfreie Betrieb und der – im Vergleich zum Lichtoutput – geringe Stromverbrauch überzeugten uns endgültig davon, die richtige Wahl getroffen zu haben.“

Die hochleistungsfähigen Einzeloptik-RGBWA+UV-LEDs des Six Bars sollen eine erweiterte Farbpalette bieten – darunter gelb, echt-weiß und sogar einen ultravioletten Effekt. Die Mitglieder der Serie sind in zwei Versionen erhältlich: Der Six Bar 500 (450mm) mit 6 x 12W LEDs und der Six Bar 1000 (900mm) mit 12 x 12W LEDs. Beide Scheinwerfer verbreiten das Licht mit einem Strahlungswinkel von 30 Grad und sollen individuelle LED-Kontrolle für mehr Designmöglichkeiten bieten.

Sowohl der Six Bar 500 als auch der Six Bar 1000 sollen darüber hinaus sanftes Abdimmen von 0-100% ermöglichen und eine Auswahl an unterschiedlichen Dimmkurven für schnelleres Programmieren beinhalten. Beide Einheiten bieten Art-Net und Kling-Net Protokollunterstützung für einfache Kontrolle, insbesondere bei Pixel-Mapping-Einsätzen. Zugleich beinhalten beide Versionen einen abnehmbaren Blendschutz sowie einen Diffusionsfilter.

Dank der Vielseitigkeit der Produkte wird Satis&Fy laut Martin Heuser die Six Bars bei Firmenveranstaltungen und im Live-Entertainment-Bereich einsetzen. Neben den neuen Six Bar-Scheinwerfern hat Satis&Fy kürzlich zudem in den multifunktionalen Platinum FLX Hybrid Moving Head und den Emotion Moving Head für Digitallicht investiert.

Das könnte Sie auch interessieren: