Security 2018: Sicherheitsmarkt erwartet deutliches Umsatzwachstum

Die Anbieter elektronischer Sicherungstechnik werden sich auch im Jahr 2018 über ein deutliches Umsatz-Plus freuen können. Das gab der BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. schon im Vorfeld der heute startenden Security 2018 in Essen bekannt. Laut aktueller Markterhebung erwartet der BHE demnach für das laufende Jahr ein Wachstum von 5,0 Prozent.

Umsatzschätzung 2018 für den Sicherheitsmarkt (Bild: BHE 09/2018)

 

Nachdem schon in den beiden vergangenen Jahren eine Steigerung von über 12 Prozent verzeichnet werden konnte, wäre mit fast 4,4 Mrd. Euro ein neuerlicher Rekordwert erreicht.
Nach Schätzung des BHE entfallen besonders hohe Zuwächse auf die Zutrittssteuerung (+ 6,7 Prozent) und die Video-Überwachungstechnik (+ 6,0 Prozent).

„Nicht zuletzt aufgrund ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten im privaten, industriellen sowie öffentlichen Bereich und aufgrund ihrer präventiven Wirkung wächst das Interesse an professioneller Video-Technik und Zutrittssteuerung“, so Norbert Schaaf, Vorstandsvorsitzender des BHE.

Ein beträchtlicher Anstieg wird außerdem für die Brandmeldetechnik (+ 5,3 Prozent), die Einbruchmeldetechnik (+ 4,0 Prozent) sowie die Rauch- und Wärmeabzugsanlagen und sonstigen Systeme (Fluchttürsysteme, Rufanlagen u.Ä.) (+ 4,0 Prozent) prognostiziert. Auch die Sprachalarmsysteme (+ 1,9 Prozent) erwarten ein solides Wachstum.

Die Security 2018 findet vom 25. bis 28. September 2018 auf dem Gelände der Messe Essen statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: