Sind Sie SDVoE-ready? Netgear berät auf der ISE 2019 umfassend zu SDVoE-ready Switching-Lösungen als Alternative zu HDMI

In einem kostenlosen Beratungstermin wird veranschaulicht, wie sich audiovisuelle Gestaltungskonzepte dank der SDVoE-ready Gigabit-Ethernet-Switch-Serie M4300 von NETGEAR effizient umsetzen und in bestehende Netzwerke einbinden lassen.

(Bild: Netgear)

Netgear, einer der weltweit führenden Anbieter innovativer Netzwerk- und Speicherlösungen für kleinere und mittelständische Unternehmen (SMBs), wird in diesem Jahr auf der Integrated Systems Europe (ISE) in Amsterdam (5. bis 8. Februar 2019) vertreten sein und bietet am Stand der SDVoE Alliance in Halle 3, Stand B150 einen kostenfreien Beratungstermin für interessierte Besucher an.

Heutzutage gehört Videomaterial in 4K-Auflösung laut Netgear zum Alltag, vor allem in der professionellen AV-Industrie. Der schnelle und verlustgeringe Datentransport des Materials ist jedoch nicht immer gewährleistet, vor allem nicht bei HDMI-Übertragungen, meint der Hersteller. Das Mittel der Wahl wären daher Ethernet-Übertragungen. Die entsprechenden Systemkonzepte seien nicht nur weniger komplex, sondern auch deutlich preiswerter – so beispielsweise die SDVoE-ready Gigabit-Ethernet-Switch-Reihe M4300 von NETGEAR. SDVoE-Netzwerkarchitekturen basieren auf Ethernet-Switches und böten daher erhebliche Kosteneinsparungen und eine größere Systemflexibilität und Skalierbarkeit als herkömmliche Ansätze. Die Systeme vereinfachen die Ausspielung von unkomprimiertem Video über 10-Gigabit-Ethernet zusammen mit allen wichtigen und benötigten audiovisuellen Signalen und Steuerungen. Dazu gehören HDMI, Analog-Audio, Embedded-Audio, Steuerung (infrarot oder seriell) und bei Bedarf Gigabit-Ethernet. Die Switches transportieren das Videomaterial unkomprimiert oder nur sehr leicht komprimiert in einem 10G-Ethernet-Netzwerk mit Auflösungen bis zu 4K 60 fps (Bilder pro Sekunde) mit HDR und Zero-Frame-Latenz. Die dazugehörige Software ermöglicht eine individuelle und perfekt steuerbare Konfiguration. Über den SDVoE-Standard kann die Switch-Reihe M4300 Multi-Viewer, KVM-Switches oder Video-Wand-Controller unbeschwert und leistungsfähig – nicht zuletzt durch AV-over-IP-Installationen – im gleichen Netzwerk miteinander vereinigen.

Vom 5. bis zum 8. Februar 2019 können sich interessierte AV-Profis für einen Termin bei Netgear anmelden. Interessierte erhalten auch Hintergrundinformationen zur SDVoE Alliance und den weitreichenden Möglichkeiten der SDVoE-ready Lösungen von Netgear – jetzt kostenfrei anmelden: ise.netgear-info.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: