Start des Programms INSPIRE Global 2.0

Singapur: MICE-Industrie erwartet starken Aufschwung

Das Singapore Tourism Board (STB) hat mit INSPIRE Global 2.0 ein verbessertes Incentive-Programm für internationale MICE-Gruppen aufgelegt. Mit einer hohen Anzahl von Veranstaltungen im Jahr 2022 und darüber hinaus wird zudem eine vollständige Erholung der MICE-Branche in zwei bis drei Jahren erwartet.

Singapore, Marina Bay Sands
Marina Bay Sands in Singapur (Bild: Pexels/ Kin Pastor)

Im Rahmen des Programms „In Singapore Incentives & Rewards“ (INSPIRE Global 2.0) des STB können sich qualifizierte MICE-Gruppen auf neue Erlebnisse freuen – von gastronomischen Angeboten und Sehenswürdigkeiten bis hin zu thematischen Touren und Teambuilding. Sie können aus einer Auswahl von fast 80 ergänzenden Angeboten wählen, die die Delegierten in Singapur genießen können – eine Steigerung gegenüber den 54 Angeboten, die unter INSPIRE Global 1.0 eingeführt wurden.

Anzeige

Zu den neuen INSPIRE Global 2.0-Partnern gehören Sentosas neueste Parfümerie-Attraktion Scentopia, 1-Group, eine Lifestyle-Unternehmensgruppe, die eine Reihe von kulinarischen Erlebnissen anbietet, und Urban Yogis, ein Yoga-Wellness-Zentrum, das Wellness-Teamerlebnisse anbietet. Eine neue Einzelhandelskategorie wurde ebenfalls hinzugefügt, um Shopping-Fans anzusprechen, insbesondere Gruppen aus dem Großraum China, Ozeanien, Südasien und Südostasien. Zu diesen Erlebnissen gehören exklusive Einkaufstouren im Design Orchard2 sowie Back-of-House-Einkaufstouren mit Meet-and-Greet-Sessions mit Designern.

„Die Geschäftswelt sehnt sich nach Möglichkeiten, sich wieder persönlich treffen und vernetzen zu können. Dieser Wunsch sowie die jüngste Lockerung unserer Grenzbeschränkungen versetzen die MICE-Branche in eine gute Ausgangsposition, um sich zu erholen”, berichtet Yap Chin Siang, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des STB. „Wir freuen uns darauf, in den nächsten Jahren wieder mehr Geschäftsreisende und Delegierte bei uns begrüßen zu dürfen und hoffen, dass die im Rahmen von INSPIRE Global 2.0 zusammengestellten Erlebnisse die Besucher:innen ermutigen werden, alles zu genießen, was Singapur zu bieten hat.“

Das STB wird auch weiterhin verschiedene Förderprogramme anbieten, um MICE-Veranstaltungen nach Singapur zu holen. Ein Beispiel ist das Programm “Business Events in Singapore” (BEiS), das die Veranstaltungsbranche dazu ermutigt, Innovationen zu entwickeln und hochwertige Veranstaltungen in Singapur zu verankern.

Nachdem Singapur wieder für vollständig geimpfte Besucher:innen ohne Quarantäne und Testanforderungen geöffnet wurde, wird erwartet, dass sich die MICE-Branche in der Stadt stark erholt. Durch die Lockerungen der COVID-19-Maßnahmen sei es in Singapur wieder möglich, sich zu treffen und größere Veranstaltungen mit mehr Möglichkeiten für Networking und andere Interaktionen durchzuführen.

„Die Wiederöffnung unserer Grenzen ohne Quarantäne und die Abschaffung der Anforderungen an die Veranstaltungskapazität und die Zoneneinteilung waren wirklich der Wendepunkt, auf den die Branche gewartet hat. Wir [sind] optimistisch, dass wir auf dem richtigen Weg sind, um in Singapur wieder eine lebendige und lebensfähige MICE-Szene zu schaffen“, sagt Richard Ireland, Präsident der Singapore Association of Convention & Exhibition Organisers & Suppliers (SACEOS).

Im Jahr 2021 fanden in Singapur über 200 Veranstaltungen statt, an denen schätzungsweise 49.000 Delegierte teilnahmen. In den ersten drei Monaten dieses Jahres fanden in Singapur mehr als 150 Veranstaltungen statt, an denen über 37.000 Delegierte teilnahmen. Für den Rest des Jahres 2022 seien noch mindestens 66 internationale Veranstaltungen geplant.

Globale Messeveranstalter (PEOs) bauen ihre Teams in Singapur ebenfalls aus, um ihre Präsenz in der Region zu verstärken und neue Veranstaltungen in dem Stadtstaat zu verankern. So haben beispielsweise MMI Asia und dmg events Asia ihr Personal aufgestockt, um das erwartete Wachstum an neuen Veranstaltungen in physischen, digitalen und hybriden Formaten zu bewältigen.

Das STB will die Branche weiterhin bei der Einführung von Nachhaltigkeitszertifizierungen und umweltfreundlichen Maßnahmen im Rahmen des BEiS-Programms unterstützen.

Um nachhaltiges Reisen zu fördern, enthält das Singapore MICE Advantage Programme (SMAP) 3.0 auch einen neuen Nachhaltigkeitsschwerpunkt. In Zusammenarbeit mit wichtigen Tourismuspartnern wie Singapore Airlines, Changi Airport Group, JetQuay, Sentosa Development Corporation, StarHub, Grab und NETS bietet das überarbeitete Programm Delegierten und Veranstaltungsorganisatoren die Möglichkeit, nachhaltig zu reisen, unter anderem durch umweltfreundliche Transportmöglichkeiten, umweltbewusste Touren und vergünstigte öffentliche Verkehrsmittel wie Züge und Busse.

Singapurs Weg zur Nachhaltigkeit werde auch durch die jüngste Teilnahme des Landes am GDS-Index3 unterstrichen, der auf Singapurs Nachhaltigkeitsbemühungen im Rahmen des Singapore Green Plan 2030 aufbaut, sowie durch die Ausrichtung von Nachhaltigkeitsveranstaltungen wie der Ecosperity, die 2022 zum achten Mal stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.