Nach pandemiebedingter Zwangspause

So wird die ORGATEC 2022

Nach der pandemiebedingten Zwangspause ist das Interesse an einem persönlichen fachlichen Austausch auf internationalem Top Niveau groß. Fast 400 Firmen aus aller Welt haben sich bereits für die ORGATEC 2022 angemeldet. Neben Marken wie Andreau World, Assmann, Brunner, Calligaris, Carpet Concept, Interface, Interstuhl, Kinnarps, Lapalma, Lintex, Muuto, Palmberg, Sedus, Thonet und Waldmann wachse die Zahl der Aussteller nun stetig weiter.

Key Visual der Orgatec(Bild: Koelnmesse GmbH/rheinfaktor)

 

Anzeige

Eine regelmäßig aktualisierte Liste der bislang gemeldeten Unternehmen findet sich auf ab sofort unter www.orgatec.de. Unternehmen, die sich für eine Teilnahme an der ORGATEC 2022 interessieren, profitieren noch bis Ende März 2022 vom Frühbucherrabatt. Wer dieses Angebot kurzfristig noch nutzen möchte, findet die notwendigen Unterlagen auf der Webseite der Messe. Dort können die Formulare auch direkt online ausgefüllt und abgeschickt werden – ein Download ist nicht mehr notwendig.

Das Interesse der Unternehmen zeigt, wie groß der Wunsch ist, sich persönlich auszutauschen, miteinander zu diskutieren, kreative Lösungen zu sehen, anzufassen und ausprobieren zu können. Denn eines ist unstrittig: Die Arbeitswelten haben sich in den vergangenen Monaten grundlegend verändert – und das in einem viel höheren Tempo und radikaler als es irgendwer vorhergesehen hat. Hybride Meetings, Homeoffice, multilokales und virtuelles Arbeiten in agilen Teams sind das „New Normal“. Die neue Arbeitswelt ist vielschichtig wie nie – und braucht neue Perspektiven: Arbeitsplätze müssen noch flexibler werden, immer mehr Menschen arbeiten an wechselnden Orten – im Büro, im Hotel, im Open Work Space im Homeoffice oder auf der Reise im Auto, Flugzeug oder dem Zug.

Nachhaltig, smart und flexibel: Die Arbeitswelten von morgen

Schwerpunkte der kommenden ORGATEC werden daher insbesondere die neuesten Entwicklungen in Bezug auf hybrides und flexibles Arbeiten sein. Dazu gehören auch die damit einhergehenden smarten Technologien für die Kommunikation und die Organisation in modernen Arbeitsumgebungen. Die Präsentationen und Diskussionen behandeln im Oktober in den Messehallen aber auch das Thema Nachhaltigkeit. So werden alternative und nachhaltige Materialien, Resilienz & Circular Economy auf der ORGATEC 2022 allgegenwärtig sein.

orgatec logo

Eventprogramm greift aktuelle Branchenthemen auf

Und wie die Branche es von der ORGATEC kennt, werden diese Themen in Zusammenarbeit mit Beteiligten aus Wissenschaft, Forschung und Praxis im Eventprogramm der Messe aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet. Beispielsweise zeigt die Sonderfläche „Materials4Furture“ mögliche Lösungen zur Reduzierung des CO²-Footprints bei Produkten für Office-Ausstattungen. Gemeinsam mit führenden Unternehmen der Telekommunikations- und Technologie-Branche wird zudem das Thema Smart Hybrid Office Technology mit einem eigenen Showcase unter dem Titel „Inspired Office“ beleuchtet. Darüber hinaus bietet die ORGATEC 2022 gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut ein Symposium zum Thema Menschen in Räumen an und die Fachbesucherinnen und Fachbesuchern können an zahlreichen Architekt:innen- & Themenführungen teilnehmen. Last but not least bietet die ORGATEC 2022 neben Vorträgen, Kongressen und Themenrundgängen erstmals im Rahmen der PropTech-Arena innovativen Unternehmen die Möglichkeit, Impulse und Innovationen für die Digitalisierung der Bau- und Immobilienbranche im Austausch mit der Immobilienwirtschaft zu präsentieren.

Förderprogramme für Start-ups sowie kleine und mittelständische Unternehmen

Um genau diese Start-ups und auch kleine und mittelständische Unternehmen erhalten für Ihren Auftritt auf der ORGATEC 2022 Unterstützung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Form einer Beteiligung an den Teilnahmekosten. Daraus ergebe sich für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation. So bringen innovative Start-ups sowie kleine und mittelständische Unternehmen frische Ideen und neue Perspektiven ein und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung der Arbeitswelt von heute und morgen. Gleichzeitig bietet die ORGATEC diesen Unternehmen eine Plattform, um ihre Lösungen und Services den Zielgruppen zu präsentieren und erfolgreich zu vermarkten.

Orgatec 2020(Bild: Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner)

euvend & coffeena 2022 parallel zur ORGATEC

Schon für 2020 geplant, findet jetzt zur ORGATEC 2022 an drei Tagen parallel die euvend & coffeena statt. Die euvend & coffeena ist eine internationale Fachmesse für Office Coffee Service und den automatisierten Verkauf. Hier trifft New Work auf New Retail. Präsentiert werden neue To-Go-Konzepte aus dem Außer-Haus-Markt für Office und Objekt. Für die Besucher:innen der ORGATEC bieten sich durch diese Parallelität neue Möglichkeiten im Außer-Haus-Markt und im Objektgeschäft. Durch die parallel stattfinden Veranstaltung, die beide mit dem ORGATEC-Ticket besucht werden können, sollen große und mittelständische Unternehmen von einem weiteren Zusatznutzen profitieren, der einen Besuch der Messe in Köln noch effizienter macht.

ORGATEC – New Visions of Work; 25.-29.10.2022, Köln

Die ORGATEC ist die internationale Leitmesse für moderne Arbeitswelten. Alle zwei Jahre ist die Messe in Köln ein international bedeutendes Business-Event der Branche und kreativer Hotspot für Networking, Collaboration und neue Trends in der Raumgestaltung. Als Innovations- und Businessplattform der Branche möchte die ORGATEC die ganze Welt der Arbeit präsentieren, die aktuelle Fragen aufgreifen und Köln zum globalen Treffpunkt für Architekt:innen, Planer:innen und Ingenieur:innen sowie für Branchenexpert:innen aus Industrie und Handel machen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Die nächsten Veranstaltungen:

ORGATEC TOKYO – The Rise of Hybrid Work, Tokio 26.04. – 28.04.2022

ORGATEC – Arbeit neu denken, Köln 25.10. – 29.10.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.