Sony PMW-F55 in internationalen und nationalen Produktionen

Sony PMW-F55: “Nachfrage an 4K-Kameras nimmt stetig zu”

Die Sony Kamera mit 4K-Super-35-mm-CMOS-Sensor PMW-F55 soll nicht nur immer häufiger in internationalen Kino- und Serienproduktionen oder bei 4K-Übertragung diverser Theaterproduktionen in Großbritannien zum Einsatz kommen, auch Verleihfirmen in Deutschland berichten laut Sony von einer konstant guten Nachfrage der Cine Alta-Kamera für diverse Filme, Serien und Dokumentationen.

Die PMW-F55 von Sony Pro erfreut sich laut eigenen Angaben großer Beliebtheit bei nationalen und internationalen Produktionen. 

Die Nachfrage an der Sony Cine Alta-Kamera PMW-F55 soll sich international und national großer Beliebtheit erfreuen. Auch Cine Plus, einer der führenden Mediendienstleister in Deutschland, setzt die Cine Alta-Kamera PMW-F55 seit Jahren erfolgreich in nationalen TV- und Kinoprojekten ein.”Wir bemerken, dass in den Bereichen Werbe- und Imagefilm mittlerweile immer häufiger in 4K gedreht wird. Auch das Interesse der TV- und Spielfilmproduzenten an der höheren Auflösung nimmt stetig zu, auch wenn eine Auswertung dann oft noch in HD geschieht”, sagt Georg Armborst, Senior Project Manager bei cine plus Mediaservice GmbH & Co. KG.Der Berliner Mediendienstleister Cine Plus zeichnet für die Projektbetreuung, Technikausstattung und Postproduktion diverser Film-, Fernseh- und Multimediaproduktionen verantwortlich.

Auch als Produzent und Koproduzent von Spiel- und Dokumentationsfilmen für das Kino, von Fernsehmagazinen  sowie von Wirtschafts- und Imagefilmen betätigt sich das mittelständische Unternehmen.”Unsere Kunden schätzen an der Sony PMW-F55 – neben ihrem sehr geringem Gewicht von nur rund 2 Kilogramm – die ausgezeichnete Lichtempfindlichkeit, die sehr hohe visuelle Qualität des Sensors sowie die verschiedenen Direct-To-Edit-Codecs mit der internen SxS-Aufzeichnung, unter anderem auch in HDCAM SR-Qualität”, so Armborst.

Die Sony PMW-F55 sei als extrem vielseitig einsetzbare Kamera geschätzt und eignet sich daher gut für die vielfältigen Anwendungszwecke des Dienstleisters. Sie biete neben der hohen Bildqualität eine Vielzahl an Aufnahmeformaten sowie eine einfache Möglichkeit zur Erweiterung um eine RAW-Aufnahmeeinheit (AXS-R5). Als besonderes Feature der Kamera bewertet Armborst die interne 4K-Aufzeichnung, hohe Frameraten von bis zu 240 Bildern in 2K RAW über den externen Rekorder AXS-R und den Global Shutter.

Immer mehr Produzenten zeichnen nicht nur in 4K-Qualität auf, sondern nutzen mittlerweile auch die High Dynamic Range (HDR)-Unterstützung der PMW-F55. Dank ihres S-Gamut3 Farbraums und des großformatigen 35 mm-Sensors, der einen Dynamikbereich von 14 Blenden ermöglichen soll, soll sich die Kamera ideal für das Aufzeichnen von HDR-Bildern in XAVC mit S-Log3 Kurve oder 16-Bit RAW eignen. Den neuen 4K-OLED-Referenzmonitor BVM-X300 hat Sony zudem speziell für 4K-HDR-Content-Mastering entwickelt. Er soll sich problemlos mit den professionellen Cine Alta-Kameras PMW-F55 und F65 von Sony kombinieren lassen.

Das könnte Sie auch interessieren: