Radiosender in Bangladesch nutzt Lawo Regietechnik

Spice FM goes virtual mit Lawo crystalCLEAR

Spice_FM3a
In der Regie stehen nur zwei PC-Monitore – die FM-Regie auf auf einem PC und bietet eine virtuelle Mischpultoberfläche (Bild: Lawo)

 

Dhakas neuer Radiosender 96,4 Spice FM nutzt nach einer im vergangenen Monat erfolgreich abgeschlossenen Testphase die Spice-FM-Regie von Lawo. Anfang 2016 begann die Installation, abgeschlossen wurde sie im Mai. So konnte der Sender planmäßig auf Sendung gehen. In der Regie stehen nur zwei PC-Monitore – einer für die virtuelle crystalCLEAR Konsole und ein zweiter für die Radio-Automation. Der PC, auf dem das crystalCLEAR läuft, dient auch als Social-Media-PC und stellt zudem die anderen Internet-Dienste des Senders bereit. Regie und Studiobereich bieten vier Mikrofone und einen Kopfhörerverstärker für Gäste und DJ sowie ein Telefonsystem für Anrufe in die Sendung. crystalCLEAR ist reine Software und bietet eine virtuelle Mischpultoberfläche und ein hochauflösendes Computer-Display. Anstelle physikalischen Drehgebern, Tasten und Fader bietet rystalCLEARes den Usern virtuell nur diejenigen Steuerelemente und Informationen, die für ihre Arbeit relevant sind – alle übrigen nicht erforderlichen Bedienelemente bleiben verborgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: