„United in diversity“

Stageco zum 19. Mal für Life Ball im Einsatz

Zum wohl letzten Mal fand am 8. Juni 2019 in Wien der Life Ball statt. Das Charity-Event zugunsten HIV-infizierter und an AIDS erkrankter Menschen feierte die 26. Ausgabe mit Prominenten wie Schauspielerin Katie Holmes, Golden Globe-Gewinnerin Keala Settle und Burlesque-Künstlerin Dita Von Teese. Seit dem Jahr 2000 ist Stageco Austria als Eventdienstleister mit dabei.

Life Ball Backstage 2019(Bild: Life Ball / Stephan Brückler)

„Die menschliche Spezies treibt wunderbare Blüten. Sehen Sie das Leben in all seiner Pracht“: Mit diesen Worten begrüßte Moderator Tom Neuwirth alias Conchita Wurst die Zuschauer, VIPs und Mitwirkenden bei der traditionellen Eröffnungsshow des Life Balls vor dem Wiener Rathaus. Unter dem Motto „United in diversity“ stand die Benefiz-Veranstaltung diesmal im Zeichen des Hollywoodfilms „Der Zauberer von Oz“ und des daraus stammenden Hits von Judy Garland, „Somewhere over the Rainbow“. In Zusammenarbeit mit dem Circus Roncalli hatte der Veranstalter Life+ dazu passend eine regenbogenbunte Zirkusatmosphäre entstehen lassen. Stageco Austria steuerte hierfür die Bühnenkonstruktion bei, ein einem Zirkuszelt nachempfundener Sonderbau mit eigens gefertigten Planen in Regenbogenfarben und integrierter Orchesterplattform.

Bereits seit dem Jahr 2000 unterstützt Stageco Austria die Veranstalter des Life Ball, den Verein Life+ und Mitgründer Gery Keszler, als Bühnendienstleister. Ebenso lange betreut Dirk Lauenstein, seit 2016 Geschäftsführer von Stageco Deutschland, als Projektleiter das Wiener Event. Für ihn Jahr für Jahr eine spannende Herausforderung: „Als außergewöhnlich wird mir die Kreativität in Erinnerung bleiben, mit der die Veranstalter jedes Jahr ein neues Motto und neue Bauwerke umgesetzt haben. Trotz eines relativ kleinen Budgets wurde jedes Mal aufs Neue eine großartige Kulisse geschaffen, um mit der Charity Veranstaltung auf dem Wiener Rathausplatz und im Rathaus das Leben zu feiern. Für mich war es sehr besonders, über so viele Jahre für den Life Ball tätig zu sein“, so Lauenstein.

Der erste Life Ball wurde 1993 gefeiert, 2016 pausierte das Event, das Organisator Gery Keszler mitgegründet hat. Als eine der größten Wohltätigkeitsveranstaltungen Europas zugunsten der Aidshilfe bilanziert der Life Ball nach 26 Jahren knapp 30 Millionen Euro Spendeneinnahmen für nationale und internationale HIV/Aids-Hilfsprojekte. In der Rückschau blieb Stageco-Chef Dirk Lauenstein ein Jahr in besonderer Erinnerung: „Der für mich spannendste Life Ball fand 2015 statt. Die Bühne war dem Secessionsgebäude in Wien nachempfunden, sehr glamourös und prachtvoll. Gery Keszler hat damals eine bewegende Rede gehalten, in der er seine HIV-Infektion bekanntgab.“

Vor einigen Wochen hatte Keszler allerdings angekündigt, der Life Ball werde 2019 zum letzten Mal stattfinden. Als Grund führte er an, dass es immer schwieriger werde, Sponsoren und Spender für die außergewöhnliche Veranstaltung zu gewinnen. Stageco-Geschäftsführer Dirk Lauenstein zum voraussichtlichen Ende: „Den ersten Life Ball habe ich im Jahr 2000 betreut, damit haben wir eine gemeinsame Vergangenheit von 19 Veranstaltungen. Lieber Gery, liebes Life Ball-Team, vielen Dank für euer Engagement, für 19 treue Jahre. Vielen Dank, dass wir Euch bei der Umsetzung von 19 fantastischen Veranstaltungen unterstützen durften.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: