Erster Einsatz bei Bike-Marathon

Tec-Zone investiert in LEDium X-R5

Tec-Zone aus Staufen in Baden-Württemberg setzt in Zukunft auf die X-R5 LED-Systeme von LEDium. Insgesamt investierte der Veranstaltungstechnik-Dienstleister in 98 Module (27,5 m2) der flexiblen, Outdoor-tauglichen Systeme. Neben der Bildqualität überzeugte die Veranstaltungsprofis insbesondere die universelle Einsetzbarkeit sowie der zuverlässige Betrieb der Systeme.

Ledium Tec-Zone
LEDium

„Wir waren auf der Suche nach einem leistungsstarken und vielseitig verwendbarem LED-Modul“, erläutert Philipp Schuler, Geschäftsführer von Tec-Zone. „Der wohl größte Vorteil gegenüber anderen Systemen ist, dass die X-R5 komplett lüfterlos arbeiten und somit überhaupt keine Störgeräusche produzieren. Für Outdoor-Anwendungen ist dies in der Regel sekundär, aber im Indoor-Bereich sowie bei mikrofonbestückten Bühnenanwendungen sind die Vorteile offensichtlich. Zudem eröffnet das potenzielle Curving der X-R5 neue Möglichkeiten hinsichtlich noch kreativerer Konzepte für unsere Kunden.“ Ihren ersten Einsatz hatten die X-R5 bereits bei der Live-Übertragung des “Black Forrest Ultrabike Marathon” für die Zuschauer im Stadion am Zielort.

Mit dem X-R5 verfügt LEDium über ein hochauflösendes LED-Systeme für den Outdoor-Bereich. Die speziell für das X-R5 entwickelten 3-in-1-RGB-LEDs in SMD-Bauweise sind in einem Pixelpitch von 5,2 Millimeter angeordnet und liefern laut Herstellerangaben neben einer Helligkeit von 5000 Nits ein Kontrastverhältnis von 3000:1. Jedes Panel (500 x 562,2 mm) löst mit 96 x 108 Pixeln auf – somit lassen sich mit 20 x 10 Modulen exakte 1920 x 1080 Pixel darstellen. Für eine hohe Flexibilität und Kreativität erlauben die X-R5-Module eine Curved-Anordnung mit Krümmungswinkeln von -10° bis +10°.

Das könnte Sie auch interessieren: