Videosoftware

Telestream stellt neue Funktionen in Lightspeed Live Capture vor

Mit der neuen Version von Lightspeed Live Capture führt Telestream Live Schedule- und Live Play-Funktionen ein, die die bestehende Live Edit-Funktionalität des Systems unterstützen. Diese neuen Funktionen wurden von Telestream strategisch entwickelt und sollen die Leistungsfähigkeit von Lightspeed Live Capture ergänzen, das in Vantage integriert ist, mit drei Anwendungen für die Bearbeitung von Sub-Clips, die Zeitplanung und Confidence Monitoring.

Telestream Live Capture(Bild: Telestream)

Lightspeed Live Capture ist eine skalierbare, mehrkanalige On-Premise-Capture-Lösung, die sich laut Hersteller bereits bei großen Sportereignissen wie den FIFA-Fußballmeisterschaften der Männer und Frauen bewährt habe und von internationalen Broadcastern eingesetzt wird. Sie ist für das Ingesting von Live-, linearen oder bandbasierten Medien direkt in Produktions-, Postproduktions- und Broadcast-Workflows konzipiert und eignet sich für die Edit@Home-Echtzeit-Remote-Produktion.

Anzeige

Live Schedule ist eine einheitliche Planungsanwendung für Lightspeed Live Capture mit einer webbasierten Benutzeroberfläche, die die Aufzeichnung von Kanälen auf einem einzelnen Live Capture-Server oder von Kanälen auf mehreren Live Capture-Servern automatisiert, die zu einer Multi-Capture-Server-Domäne verbunden sind.

Live Play ist eine SDI SD/HD-Wiedergabeoption für Live Capture, die ein Confidence Monitoring darstellt, das einzelne Dateien, Wiedergabelisten mit mehreren Dateien oder einer wachsenden Datei, die von einem Live Capture-Server erstellt wurde, wiedergeben kann.

Live Edit vervollständigt die Funktionspalette und ist eine Sub-Clipping-Option, die mit wachsenden Dateien arbeitet, während ein Event noch läuft, um die Produktionskosten für die Nachbereitung von Live-Events, die Vorbereitung von Highlights oder andere Medien-Sub-Clipping-Workflows mit kurzer Durchlaufzeit zu senken.

Dank dieser neuen Video-Capture-Software sollen fertige Inhalte innerhalb von Sekunden zur Verfügung gestellt werden können, unabhängig davon, wo auf der Welt die Veranstaltung stattfindet. Lightspeed Live Capture unterscheide sich von anderen Content-Capture-Systemen durch die enge Integration mit Vantage, so dass die Redakteure nur wenige Sekunden nach der Live-Übertragung mit der Bearbeitung der wachsenden Dateien beginnen können, während Vantage andere Mediendateien für die Archivierung und Proxy-Anzeige erstellt.

Die Lightspeed Live-Familie wurde von Telestream mit Blick auf die Wirtschaftlichkeit und den Produktionsdruck in der Praxis entwickelt. Lightspeed Live Capture bietet drei verschiedene Größen und Funktionssets von Videoservern, so dass diese Technologie für ein breites Spektrum von Produktionseinrichtungen und Budgets zugänglich sei. Das System, das zusammen mit Vantage integriert ist, richtet sich an ein breites Spektrum von Mitarbeitern aus dem Bereich der Sendetechnik und des Sendebetriebs, vom Linienpersonal bis hin zur Direktor- und VP-Ebene. Es unterstützt aktiv diejenigen, die Inhalte von Bändern oder von Live-Event-Produktionen aufzeichnen müssen, unabhängig davon, ob es sich um lokale oder globale Produktionen handelt.

„Es ist kein Zufall, dass einer der führenden amerikanischen Broadcaster bei den Tokioter Spielen in diesem Sommer Lightspeed Live Capture als Herzstück seiner Live-Broadcast-Workflows einsetzt, genauso wie bei den FIFA WM-Finalspielen in Russland und Frankreich,“ kommentiert Scott Matics, Senior Director of Product Management bei Telestream. „Wir haben eine sehr leistungsfähige Live-Video-Capture-Plattform entwickelt, die, wenn sie mit Vantage integriert wird, dem kreativen Broadcast-Operations-Personal Wind unter die Flügel gibt.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.