Größere Flexibilität beim Ticketverkauf

Ticketverkauf bei Xing Events jetzt per Kryptowährung, iDeal, Amazon Pay oder Scheckzahlung möglich

Ab sofort können Veranstalter bei Xing Events ihre Tickets in jeder beliebigen Zahlungsart anbieten. Das Business-Netzwerk ist damit die erste deutsche Eventmanagement-Plattform, die Ticketshops mit Kryptowährungen unterstützt.

XING Events ermöglicht Ticketkauf mit Bitcoin
XING Events ermöglicht Ticketkauf mit Bitcoin (Bild: XING Events)

War es Veranstaltern, die ihre Tickets über den Xing TicketingManager vertreiben, bislang möglich ihre Tickets in 28 Währungen zu verkaufen, haben sie jetzt die Möglichkeit, ihre Tickets in jeder beliebigen Landeswährung oder virtuellen Währung wie Bitcoins oder Ether anzubieten. Dank der Blockchain-Technologie bieten Kryptowährungen für Veranstalter eine schnelle und sichere Zahlungsabwicklung.

„Aktuell merken wir verstärkt, dass sich immer mehr Veranstalter weitere Zahlungsoptionen wünschen, ein Trend der anhält. Deshalb haben wir unseren Ticketshop erweitert und ermöglichen nun den Einsatz beliebiger Währungen und Zahlungsmethoden“, so Maik Wiege, Senior Product Manager, Xing Events.


Größere Flexibilität beim Ticketverkauf wie: iDeal, Amazon Pay oder Scheckzahlung

Veranstalter können ab sofort ihre Tickets, neben konventionellen Zahlungsarten wie Sofortüberweisung, PayPal, Lastschrift, Vorauskasse, Rechnung, Kreditkarte oder Barzahlung jetzt auch in jeder beliebigen Zahlungsart wie iDeal, AliPay, WePay, Amazonpay oder aber auch Scheckzahlung anbieten.

„Wir sind immer auf der Suche nach den aktuellsten Technologien am Markt und freuen uns, dass wir mit der Einführung der erweiterten Zahlungsmethoden unsere technologische Vorreiterrolle untermauern. Wir sind damit die einzige Teilnehmermanagement-Plattform, die ihren Kunden diese maximale Flexibilität von Zahlungsoptionen anbietet“, erklärt Prof.Dr. Cai-Nicolas Ziegler, CEO bei Xing Events.

Auszahlung auf das eigene Konto möglich

Ab sofort können Veranstalter ihre Auszahlung direkt auf ihr eigenes Konto durchführen lassen. Gerade für Seminarveranstalter, deren Teilnehmer auf mehreren Events des gleichen Anbieters gehen, bringt diese Möglichkeit enorme Vorteile mit sich. Die Buchhaltung hat die Kontodetails schon und kann die Zahlung somit auf das bekannte Veranstalter-Konto überweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: