100 Beiträge, 15 Bühnen, vier Sprachen

Umfangreiches Programm beim BrandEx 2019

Am 15. Januar wird das International Festival of Brand Experience (BrandEx) seine Premiere feiern. Mehrere Bühnen, Interaktivräume und ein umfangreiches Programm sollen Impulse vermitteln und den Austausch zwischen den Teilnehmern fördern.

BrandEx(Bild: Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH)

100 Beiträge, 15 Bühnen, vier Sprachen: das sind nur einige der „Eckwerte“ des Programms. Unter dem Titel „01: die Begegnung“ gibt es unter anderem zwei Keynote Lounges und sechs Themen-Areas mit den Bezeichnungen Future, Fresh, 70s, Industrial, Nature und Urban. Außer der Main Stage und den Interactive Areas werden die Bühnen im „Silent Talk“-Modus betrieben. Hier können die Teilnehmer gut 100  Beiträgen wie „Eventarchitektur und ihre Funktion als konstruierter Begegnungsraum“ von Tanja Kizler / Kunsthistorisches Institut der Universität Köln, „Encountering the women of the world“ der Fotografin Mihaela Noroc oder auch „radical, digital, magical“ vom Designer und Designforscher Nicholas Qyll gemeinsam mit Björn Sorge von Pro7 folgen. Viele Beiträge werden simultan übersetzt und stehen dann auf deutsch, englisch, spanisch und französisch zur Verfügung.

BrandEx 2019 Plan(Bild: Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH)

Dazu kommt eine HoloLens Exhibition, die belegt, wie sich durch die Integration von realen mit virtuellen Objekten neue Erlebnisräume inszenieren lassen. Der sogenannte „Schwarzmarkt des Wissens“ bietet die Chance für einen Ideenaustausch mit einem selbstgewählten Experten. Und die Future Installation unter dem Titel „Artificial Blues“ projiziert das anarchische „Eigenleben“ von fünf Industrierobotern auf große Leinwände.

Das komplette Programm finden Sie online auf www.brand-ex.org – inklusive Raumübersicht und Informationen zu den Sprechern sowie dem Begleitprogramm „Mindful Movement Sessions“ mit Yogalehrerin Christine Mack.

Die Premiere von BrandEx findet am 15. Januar 2019 in der Messe Dortmund statt. Der Tag startet bereits um acht Uhr mit einem Welcome Breakfast, das offizielle Festival Opening erfolgt dann um neun Uhr auf der Main Stage. Den Abschluss bildet die erstmalige Verleihung der BrandEx Awards um 20 Uhr, der sich nahtlos die Aftershow Party anschließt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: