Internationaler Studentenwettbewerb

Vectorworks Stipendium: Bewerbungsstart

ComputerWorks und Vectorworks, Inc. starten das Vectorworks Stipendium, das junge Talente in designorientierten Studiengängen fördern soll. Die Bewerbungsphase ist am 1. Juni eröffnet worden und endet am 15. September 2022.

Vectorworks Stipendium
Entwürfe von Leslie Rahel Majer, Megumi Hari, Martyna Jaworska, Solange Lantigua, Lindi Patricia Oviedo Aguilar. (Bild: Vectorworks)

Das Vectorworks Stipendium unterstütze Studierende und Schüler:innen, die ein Studium bzw. eine Ausbildung im Bereich Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur oder Veranstaltungsplanung in Deutschland, Österreich oder der Schweiz absolvieren. Sowohl Einzel- als auch Gruppenarbeiten können eingereicht werden.

Anzeige

Die Preisträger:innen würden in einem zweistufigen Bewertungsverfahren von einer Jury aus Branchenexpert:innen ermittelt werden: Die Gewinner:innen der ersten Runde erhielten jeweils 2.500 Euro und qualifizierten sich automatisch für den Richard Diehl Award, der zusätzlich mit 7.000 US-Dollar dotiert sei. Die Bekanntgabe der Gewinner:innen erfolge am 9. Dezember 2022.

Seit 2015 fördere das Vectorworks Stipendium junge Talente und zeige, wie die nächste Generation von Planer:innen die Welt verändere. In der letzten Bewerbungsphase seien rund 1.800 Einreichungen aus der ganzen Welt eingegangen.

„Wir wissen, dass Studierende eine Menge Ausgaben für ihre Ausbildung haben und wir möchten nicht, dass dies sie daran hindert, ihren beruflichen Weg zu gehen“, sagt Jen Hart, Academic-Marketing Spezialistin bei Vectorworks. „Unser Stipendium ist die perfekte Gelegenheit für Studierende auf der ganzen Welt, ihre kreativen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und so die Chance zu nutzen, ihre akademischen Ziele zu finanzieren.“

>> Unter Vectorworks können Interessierte ihre Bewerbung einreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.