Partnerschaft mit Dexon rundet das Comm-Tec Signalmanagement Portfolio nach oben ab

Vertriebspartnerschaft zwischen Comm-Tec und Dexon

Comm-Tec verkündet exklusive Vertriebspartnerschaft mit Dexon, Hersteller von Videowandcontrollern für Multi-Screen-Videowandprojekte.

(Bild: Dexon)

Comm-Tec geht nach bereits erfolgreicher Zusammenarbeit auf dem italienischen Markt eine exklusive Vertriebspartnerschaft für die Regionen Deutschland, Österreich, Schweiz und Spanien ein. Die Produkte von Dexon finden Einsatz in den Bereichen Displays und LED-Wände. Typische Applikationen sind Leitwarten, Prozessüberwachung, Sicherheitsbereiche, aber auch große Anwendungen im Konferenzraum.

„Die Partnerschaft mit Dexon rundet das Comm-Tec Signalmanagement Portfolio nach oben ab. Die Qualitätsprodukte sind gemäß den Projektanforderungen skalierbar. Comm-Tec bietet den Systemintegratoren Signalmanagementlösungen vom Einstiegs- bis zum Großprojekt, getreu dem Think Solutions – Gedanken“, so Carsten Steinecker, Geschäftsführer Business Development bei Comm-Tec.

Dexon bietet modulare Geräte, die abhängig von den Anforderungen, mit entsprechenden Ein- und Ausgangskarten (HDMI, HDBaseT, DVI, 3G-SDI, Analog, Audio) bestückt werden können. Einer der großen Vorteile der Lösungen von Dexon ist, dass größere Videowände realisiert werden können, denn die Anzahl der Eingänge und Ausgänge beträgt zwischen 4 und 64. Dexon kann ohne Einschränkung 64 4K Quellen auf 64 Displays anzeigen. Wichtig in diesem Zusammenhang ist auch, dass mit einer Lösung von Dexon bis zu 4 Fenster / Quellen pro Display frei angeordnet und gezeigt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: