Veranstaltung

Virtual Production Stage bei der FMX 2022

Als eine der ersten Konferenzen wird die FMX – Film & Media Exchange gemeinsam mit ihren Partnern eine Virtual Production Stage auf der FMX 2022 ausstellen.

FMX Konferenz(Bild: Peter Hacker)

Virtuelle Produktion und Echtzeittechnologien verändern derzeit die Film- und Medienproduktion von Grund auf. Jede Geschichte, jede erdenkliche Welt kann nun in einem Studio zum Leben erweckt werden, was die kreative Freiheit, Flexibilität und Nachhaltigkeit von Projekten in noch nie dagewesener Weise verbessert.

Anzeige

Die FMX gibt bekannt, dass auf der FMX 2022 zum ersten Mal eine virtuelle Produktionsbühne (engl. Virtual Production Stage) zu sehen sein wird, die von ARRI Solutions, disguise, Neumann&Müller Veranstaltungstechnik, ROE Visual, TrackMen und Unreal Engine aufgebaut und bespielt wird. Die Partner haben sich zusammengetan, um eine LED-Wand auf die Konferenz zu bringen, auf der eine exklusive Unreal-Szene gezeigt wird.

Die FMX-Besucher:innen werden die Möglichkeit haben, die Kamera selbst zu bedienen und können so hautnah erleben, wie es ist, auf einer VP Stage zu drehen. Auf diese Weise sollen sie mit Virtual Production experimentieren und ihre Fragen auch direkt mit Expert:innen vor Ort diskutieren können.

Darüber hinaus finden auf der VP Stage täglich Fireside Chats mit FMX Program Chair HaZ Dulull und anderen Branchenexpert:innen statt, die über ihre Erfahrungen mit virtueller Produktion sprechen werden, darunter Paul Debevec (Netflix), Shelley Smith (DNEG Animation) und Victor Perez.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.