NDI Beratungsgremium

Vizrt-Gruppe initiiert Beirat für NDI

Die Vizrt Group gab die Gründung des ersten NDI-Beirats bekannt. Der NDI-Beirat wird die kombinierte Erfahrung eines Gremiums von Experten nutzen, um NDI zu unterstützen und zu fördern. 

NDI(Bild: NDI)

Derzeit sucht der NDI-Beirat vier weitere Mitglieder aus verschiedenen Disziplinen und Branchen, darunter Kultur, Wissenschaft und Forschung, um die Gruppe rund um die Gründungsmitglieder Michael Hallén, CEO der Vizrt Group, und Dr. Andrew Cross, Erfinder von NDI und CEO von Grass Valley, zu vervollständigen.

Anzeige

Aufbauend auf der schnell wachsenden Akzeptanz von NDI in der Medien- und Unterhaltungsindustrie soll der Beirat dabei helfen, neue Wege für NDI zu beschreiten.

„Aufbauend auf der rasanten Adoptionsrate im Medien- und Unterhaltungsbereich wurde der NDI-Beirat eingerichtet, um sicherzustellen, dass das Wachstum von NDI weiterhin die Demokratisierung von Video für jedermann unterstützt, während es in neue Bereiche vordringt“, sagt Michael Hallén.

Dr. Andrew Cross ergänzt: „Ich bin gespannt, wie sich NDI in Zukunft entwickeln wird. IP-Video wird in Zukunft noch wichtiger werden, nicht nur für die Übertragung und Produktion, sondern auch für viele neue Märkte, die wir noch erforschen müssen […].“

Im Jahr 2022 hat sich die Entwicklung von NDI mit der Veröffentlichung von NDI|HX3 beschleunigt. Dadurch sind die NDI-Varianten mit geringer Latenz und reduzierter Bandbreite noch flexibler geworden, was besonders für Remote- und Cloud-basierte Anwendungsfälle von Vorteil sei. Die Entwicklung von NDI 5, mit der die Reichweite von NDI vom LAN auf WANs ausgeweitet wurde, soll im Laufe dieses Jahres mit der Einführung von NDI 5.5 weiter vorangetrieben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.